14. September 2019 / 14:56 Uhr

2. Liga kompakt: VfB Stuttgart erobert Tabellenspitze - nächster Dämpfer für Hannover 96

2. Liga kompakt: VfB Stuttgart erobert Tabellenspitze - nächster Dämpfer für Hannover 96

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Ex-Nationalspieler Holger Badstuber (r.) traf beim Sieg des VfB Stuttgart in Regensburg
Ex-Nationalspieler Holger Badstuber (r.) traf beim Sieg des VfB Stuttgart in Regensburg © imago images / Sportfoto Rudel
Anzeige

Der VfB Stuttgart hat sich durch einen Sieg bei Jahn Regensburg an die Zweitliga-Spitze geschoben. Hannover 96 schwächelt derweil weiter. Heidenheim schlägt Kiel. Die Samstag-Spiele im Überblick.

Anzeige

Jahn Regensburg - VfB Stuttgart 2:3 (0:1)

Der VfB Stuttgart hat den Hamburger SV vorerst als Tabellenführer der 2. Liga abgelöst. Der Bundesliga-Absteiger gewann bei Jahn Regensburg 3:2 (1:0) und bleibt damit auch nach sechs Spieltagen weiter ungeschlagen. Für ersten VfB-Tore sorgten Stürmer Nicolas Gonzalez mit seinem dritten Saisontreffer (24.) und Ex-Nationalspieler Holger Badstuber (76.). Für den Jahn hatte Max Besuschkow zwischenzeitlich ausgeglichen (71., Foulelfmeter). In der turbulenten Nachspielzeit trafen dann Hamadi Al Ghaddioui (90.+2) für die Schwaben und Federico Palacios (90.+3) für die Platzherren. Der HSV kann die Stuttgarter im Falle eines Punktgewinns am Montagabend im Stadtderby beim FC St. Pauli aber wieder von der Spitze des Klassements verdrängen. Regensburg erlitt durch die zweite Heimpleite der Spielzeit derweil einen Dämpfer und rangiert im Tabellenmittelfeld.

Mehr zur 2. Liga

Hannover 96 - Arminia Bielefeld 0:2 (0:1)

Bundesliga-Absteiger Hannover 96 kommt in der 2. Liga weiter nicht in Schwung. Die Niedersachsen verloren beim Debüt von Ex-Nationalspieler Dennis Aogo mit 0:2 (0:1) gegen Arminia Bielefeld und blieben vor heimischer Kulisse auch im dritten Anlauf ohne Sieg. Zu allem Überfluss flog Kapitän Waldemar Anton auch noch per Gelb-Roter-Karte vom Platz (80.). Für die Gäste läuft es hingegen bestens: Bielefeld ist durch den Erfolg weiter ungeschlagen und schob sich auf den dritten Tabellenplatz vor. Die Treffer für die Arminia erzielten Fabian Klos (32.) und Andreas Voglsammer (64., Foulelfmeter).

Welche Stadien der 2. Bundesliga erkennst Du von oben?

Welche Stadien der 2. Bundesliga erkennt ihr? Macht mit bei der <b>SPORT</b>BUZZER-Challenge!  Zur Galerie
Welche Stadien der 2. Bundesliga erkennt ihr? Macht mit bei der SPORTBUZZER-Challenge!  ©

1. FC Heidenheim - Holstein Kiel 3:0 (2:0)

Der 1. FC Heidenheim hat seinen Durchhänger in der 2. Liga beendet und den ersten Sieg seit dem ersten Spieltag eingefahren. Das Team von Trainer Frank Schmidt kam dank der Tore von Robert Leipertz (4.) und Tim Kleindienst (29. und 55.) zu einem 3:0 (2:0) gegen Holstein Kiel und arbeitete sich vorerst ins Mittelfeld der Tabelle vor. Die nun seit schon seit drei Spielen auf einen Dreier warten, geraten hingegen zunehmend unter Zugzwang und rutschten auf den Relegationsplatz ab.

Wer wird Zweitliga-Meister? Hier abstimmen!

Mehr anzeigen