21. Mai 2019 / 15:08 Uhr

VfB-Trainer Nico Willig vor Relegation emotional: „Geht um die Region“

VfB-Trainer Nico Willig vor Relegation emotional: „Geht um die Region“

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Nico Willig will mit dem VfB Stuttgart unbedingt in der Bundesliga bleiben. 
Nico Willig will mit dem VfB Stuttgart unbedingt in der Bundesliga bleiben.  © Getty Images
Anzeige

Die beiden letzten Bundesliga-Spiele der Saison stehen an. Für den VfB Stuttgart und den 1. FC Union Berlin geht es um den Klassenerhalt oder den Aufstieg in das deutsche Fußball-Oberhaus. VfB-Trainer Nico Willig zeigt sich im Vorfeld der Partie emotional.

Im Kampf um den Klassenverbleib mit dem VfB Stuttgart hat Interimstrainer Nico Willig die Bedeutung der Relegationsspiele gegen den 1. FC Union Berlin betont. „Es geht nicht nur um die Spieler oder um mich als Trainer. Es geht um den VfB, es geht um die Region, um das Schwabenland“, sagte der 38-Jährige am Dienstag.

Anzeige

Vor dem Hinspiel am Donnerstag (20.30 Uhr; hier im SPORTBUZZER-Liveticker) in Stuttgart droht dem VfB der nächste Abstieg in die 2. Bundesliga nach 2016. „Darum erwarte ich von meinen Spielern, dass sie auf den Tag genau bereit sind, Leistung abzurufen. Und ich muss ihnen sagen: Das Gefühl habe ich.“

Mehr vom SPORTBUZZER

Das Rückspiel findet am Montag in Berlin statt. Willig, der nach den Relegationspartien wieder die U19 der Schwaben übernehmen wird, richtete zudem emotionale Worte an die Fans. „Ich habe bei meiner ersten Pressekonferenz hier von Andreas Beck als Führungsspieler, als Signalspieler gesprochen“, betonte er mit Blick auf den Ex-Nationalspieler. „Und ich wünsche mir für Donnerstag, dass wir 55.000 Signalspieler haben.“ Wenn Fans und Mannschaft „in einem Boot sitzen, dann schaffen wir dieses Thema Relegationspokal gemeinsam“.

50 ehemalige Spieler des VfB Stuttgart und was aus ihnen wurde

Kevin Kuranyi, Jens Lehmann, Philipp Lahm und Timo Werner - was aus ihnen und viele weiteren Ex-Spielern des VfB Stuttgart wurde, erfahrt Ihr hier! Zur Galerie
Kevin Kuranyi, Jens Lehmann, Philipp Lahm und Timo Werner - was aus ihnen und viele weiteren Ex-Spielern des VfB Stuttgart wurde, erfahrt Ihr hier! ©

Entspannte Personallage beim VfB Stuttgart

Für das Hinspiel kann der VfB auf fast alle Spieler zurückgreifen. „Es sieht sehr, sehr gut aus“, sagte Willig zur Personallage. Offensivspieler Steven Zuber ist nach seinem Innenbandanriss im Knie seit Montag zurück im Mannschaftstraining und steht vor einer Rückkehr in den Kader. Auch der zuletzt angeschlagene Erik Thommy trainiert wieder mit dem Team. Außer dem verletzten Andreas Beck stehen Willig alle Spieler zur Verfügung.