05. Juli 2022 / 11:46 Uhr

VfB-Vorbereitung vorerst ohne Cheftrainer: Stuttgart-Coach Pellegrino Matarazzo in Corona-Isolation

VfB-Vorbereitung vorerst ohne Cheftrainer: Stuttgart-Coach Pellegrino Matarazzo in Corona-Isolation

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Pellegrino Matarazzo ist positiv auf das Coronavirus getestet worden.
Pellegrino Matarazzo ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. © Getty Images
Anzeige

Der VfB Stuttgart muss in der Saisonvorbereitung in den kommenden Tagen auf Trainer Pellegrino Matarazzo verzichten. Der 44-Jährige hat sich mit dem Coronavirus infiziert. Am Samstag will der Klub ins Trainingslager aufbrechen.

Trainer Pellegrino Matarazzo vom VfB Stuttgart ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Der 44-Jährige befindet sich in häuslicher Isolation, wie der Bundesligist am Dienstag mitteilte. Auch Stürmer Wahid Faghir hat sich nach einem positiven Test in Quarantäne begeben und fehlte im Training der Schwaben am Dienstag.

Anzeige

Am Mittwoch bestreitet der VfB ein nicht-öffentliches Testspiel gegen den Drittligisten SV Wehen Wiesbaden, am Samstag bricht das Team ins einwöchige Trainingslager ins Allgäu auf, um sich nach dem nur knapp vermiedenen Abstieg in der zurückliegenden Saison intensiv auf die neue Bundesliga-Spielzeit vorzubereiten.

Am Montag waren eine Woche nach ihren Mannschaftskollegen auch die meisten Nationalspieler des VfB wieder ins Training eingestiegen. Die Profis um Kapitän Wataru Endo und Torjäger Sasa Kalajdzic absolvierten ihre Leistungstests und sollen in der Folge Schritt für Schritt zum Team dazustoßen.

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.