24. Dezember 2019 / 12:07 Uhr

Stuttgart sucht Walter-Nachfolger: VfB hat offenbar Tuchel-Assistent Löw im Blick

Stuttgart sucht Walter-Nachfolger: VfB hat offenbar Tuchel-Assistent Löw im Blick

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Der VfB Stuttgart sucht einen Nachfolger für Tim Walter (l) - Zsolt Löw (r) ist offenbar ein Kandidat.
Der VfB Stuttgart sucht einen Nachfolger für Tim Walter (l) - Zsolt Löw (r) ist offenbar ein Kandidat. © imago images/Pressefoto Baumann/ Aleksandar Djorovic/Montage
Anzeige

Einen Tag vor Heiligabend hat der VfB Stuttgart seinen Trainer Tim Walter entlassen. Nun ist der ambitionierte Zweitligist auf der Suche nach einem Nachfolger. Die Schwaben sind dabei offenbar beim französischen Spitzenklub PSG fündig geworden.

Anzeige

Zweitligist VfB Stuttgart soll bei der Suche nach einem neuen Trainer laut Informationen der Stuttgarter Zeitung auch Zsolt Löw im Blick haben. Der Ex-Profi arbeitet derzeit als Assistenzcoach des einstigen Dortmunder Coaches Thomas Tuchel beim französischen Fußballmeister Paris Saint-Germain. Einen konkreten Kontakt habe es bisher aber weder zu Löw noch zu anderen möglichen Kandidaten gegeben, hieß es weiter.

Anzeige
Mehr vom SPORTBUZZER

Der VfB hatte am Montagabend die Trennung vom bisherigen Trainer Tim Walter bekanntgegeben, der erst im Sommer von Holstein Kiel gekommen war. Trotz Tabellenplatz drei zur Winterpause sah der Bundesliga-Absteiger der Vorsaison seine Ziele für diese Spielzeit nach zuletzt schwächeren Leistungen gefährdet. Eine Entscheidung über einen Nachfolger sei noch nicht gefallen, sagte der Vorstandsvorsitzende Thomas Hitzlsperger in einer Mitteilung.

50 ehemalige Spieler des VfB Stuttgart und was aus ihnen wurde

Kevin Kuranyi, Jens Lehmann, Philipp Lahm und Timo Werner - was aus ihnen und viele weiteren Ex-Spielern des VfB Stuttgart wurde, erfahrt Ihr hier! Zur Galerie
Kevin Kuranyi, Jens Lehmann, Philipp Lahm und Timo Werner - was aus ihnen und viele weiteren Ex-Spielern des VfB Stuttgart wurde, erfahrt Ihr hier! ©

Auch Schwarz und Anfang sollen Kandidaten sein

Wie der Kicker schrieb, soll in der Führung der Stuttgarter bereits über den ehemaligen Mainzer Trainer Sandro Schwarz und den früheren Kölner Coach Markus Anfang diskutiert worden sein. Die Stuttgarter Zeitung berichtete indes, beide spielten bei den Zukunftsszenarien des deutschen Ex-Meisters keine Rolle.