13. Februar 2020 / 17:07 Uhr

VfB Trebbin: Testspiel und Erklärung

VfB Trebbin: Testspiel und Erklärung

Sport Lucki
Märkische Allgemeine Zeitung
VfB Trebbin (Sportplatz Ebelstraße)
Der Ball rollt bald wieder in der Landesliga-Rückrunde beim VfB Trebbin. © Frank Neßler
Anzeige

Landesliga Süd: Der VfB Trebbin bestreitet letzten Test vor dem Rückrundenstart bei der zweiten Mannschaft des SV Babelsberg 03. Fredo Altwasser, 2. VfB-Vorsitzender, gibt Erklärung zur Absage an wechselwillige Fußballer ab.  

Anzeige

Fußball-Landesligist VfB Trebbin bestreitet bis zum Rückrundenstart am 22. Februar bei der SG Großziethen ein weiteres Testspiel. Der Tabellenvorletzte der Südstaffel ist am Sonnabend beim SV Babelsberg 03 (Landesliga Nord) zu Gast. Das Testspiel wird um 15 Uhr auf Kunstrasen im Karl-Liebknecht-Stadion angepfiffen.

Mehr Fußball aus der Region

.       

Eine Erklärung hat Fredo Altwasser, 2. VfB-Vorsitzender, zur Absage an wechselwillige Fußballer abgegeben: „Die jüngsten Presseveröffentlichung zu Spielertransfers veranlassen den Vorstand zu einer Klarstellung. Der VfB hat keinem Stammspieler der ersten Mannschaft in der Wechselperiode II (Winterpause) eine Freigabe erteilt, dazu gehören auch unter anderem die Spieler Nygalla und da Silva Junior. Die Sperre für die beiden Spieler erging nicht wegen ihrer Herkunft. Der Verein hat neben dem sportlichen Aspekt auch eine soziale und integrative Verantwortung für seine Spieler. So fühlen sich sieben ausländische Spieler bei uns sehr wohl. Der Wunsch der beiden Spieler, über eine Mitgliedschaft im Verein eine Verlängerung des Aufenthaltsrechts zu erwirken ist nachvollziehbar, allerdings hat der VfB Trebbin keinen Einfluss auf behördliche Entscheidungen.“