20. März 2020 / 14:01 Uhr

Solidaraktion in Zeiten der Corona-Krise: VfL Bochum spielt Klub-Hymne - im leeren Stadion 

Solidaraktion in Zeiten der Corona-Krise: VfL Bochum spielt Klub-Hymne - im leeren Stadion 

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
 Der VfL Bochum hat in Zeiten der Corona-Krise ein Zeichen gesetzt. 
Der VfL Bochum hat in Zeiten der Corona-Krise ein Zeichen gesetzt.  © imago images/Team 2/Twitter
Anzeige

Der VfL Bochum hat sich an einer Solidaraktion für die Helfer in der Corona-Krise beteiligt. Am Donnerstagabend ließ der Zweitligist im leeren Stadion das Flutlicht anschalten und spielte seine Klub-Hymne "Bochum".  

Anzeige
Anzeige

Licht an und singen: Der VfL Bochum hat auch ohne Publikum die Beleuchtung im Stadion des Zweitligisten eingeschaltet und sich an einer Solidaraktion für die Helfer in der Corona-Krise beteiligt. "Gänsehaut, Stadion beleuchtet, Bochum an", schrieb der Club auf seinem Twitterkanal und zeigte ein Video vom zwar völlig menschenleeren, aber voll beleuchteten Innenraum des Vonovia-Ruhrstadions, in dem am Donnerstagabend die Stadionhymne "Bochum" des Musikers Herbert Grönemeyer gespielt wurde.

Viele Menschen im Bochumer Stadtgebiet waren am Donnerstag zeitgleich ab 21.00 Uhr dem Aufruf einer Initiative gefolgt und hatten in ihren offenen Fenstern und von Balkonen das Lied "Bochum" gesungen. "Bochum sagt Danke", hieß es. "Als Dank an alle Menschen in Bochum, die aktuell für unsere Gesellschaft im Einsatz sind", schrieb der VfL. Die Hymne "Bochum" ist fester Bestandteil des Stadionprogramms bei Heimspielen des VfL. Vor der Aktion hatte der Club gezielt darauf hingewiesen, dass alle Teilnehmer zu Hause bleiben sollten.

Mehr vom SPORTBUZZER

Tolle Aktion: Bayern-Stars spenden eine Million Euro

Auch die beiden Bayern-Profis Leon Goretzka und Joshua Kimmich engagieren sich in der Corona-Krise und haben die Initiative #WeKickCorona gegründet. Dort stellen sie eine Million Euro zur Verfügung. Die Initiative soll sozialen und medizinischen Einrichtungen finanziell helfen, denen durch die Corona-Krise wichtige Spendengelder ausbleiben. "Corona schlagen wir nur im Team. Mit #WeKickCorona möchten wir denen in ganz Deutschland helfen, die anderen helfen. Dass auch unser Engagement dabei nur einen kleinen Beitrag leisten kann, ist jedem von uns bewusst", erklärte Goretzka in einer Pressemitteilung.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt