10. Juli 2022 / 11:23 Uhr

Transfer dank Sonderregel: VfL Bochum verpflichtet Ukrainer Ivan Ordets von Dinamo Moskau

Transfer dank Sonderregel: VfL Bochum verpflichtet Ukrainer Ivan Ordets von Dinamo Moskau

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Ivan Ordets erhält beim VfL Bochum einen Einjahresvertrag.
Ivan Ordets erhält beim VfL Bochum einen Einjahresvertrag. © IMAGO/SNA
Anzeige

Der VfL Bochum hat den zwölfmaligen ukrainischen Nationalspieler Ivan Ordets von Dinamo Moskau bis zum Ende der kommenden Saison unter Vertrag genommen. Möglich macht den Transfer eine Sonderregel der FIFA.

Der VfL Bochum hat rund vier Wochen vor dem Start der neuen Bundesliga-Saison einen weiteren Transfer unter Dach und Fach gebracht. Wie der Revierklub am Sonntag bekanntgab, wurde Innenverteidiger Ivan Ordets verpflichtet. Der 30 Jahre alte Ukrainer kommt vom russischen Traditionsklub Dinamo Moskau, wo sein bis 2024 gültiger Vertrag aufgrund des Angriffskriegs auf sein Heimatland von der FIFA ausgesetzt wurde. Der VfL macht von der Sonderregel Gebrauch und verstärkt sich mit dem Abwehrspieler bis zum Ende der anstehenden Spielzeit.

Anzeige

"Ivan Ordets ist groß, physisch stark, robust in der Zweikampfführung, ob in der Luft oder am Boden. Wir werden ihn schnellstmöglich an die Mannschaft heranführen, dafür bietet das Trainingslager den optimalen Rahmen", sagte Sport-Geschäftsführer Sebastian Schindzielorz. Die Bochumer befinden sich derzeit im Vorbereitungscamp in Südtirol.

Ordets war 2019 von Schachtjor Donezk nach Moskau gewechselt, bringt Champions-League-Erfahrung mit und bestritt bislang zwölf Länderspiele für die Ukraine. Der letzte Einsatz im Trikot seines Heimatlandes datiert allerdings bereits aus dem Jahr 2018. Mit Donezk wurde er dreimal Pokalsieger und zweimal Meister.

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.