13. Mai 2019 / 14:52 Uhr

VfL Bückeburg U19 macht es spannend

VfL Bückeburg U19 macht es spannend

Daniel Kultau
Schaumburger Ztg. / Schaumburger Nachrichten
x-AJunioren_4sp
Jan-Malte Schwier (rechts) zeigt vollen Einsatz und siegt mit dem VfL. © Habedank
Anzeige

Der Klassenerhalt in der Fußball-Niedersachsenliga rückt für die A-Junioren des VfL Bückeburg immer näher. Nach dem 4:3-Erfolg gegen den JFV Norden beträgt der Vorsprung zum ersten Abstiegsplatz bereits zehn Punkte, bei noch sechs zu spielenden Begegnungen.

Anzeige
Anzeige

„Es war ein großer Schritt, aber die Liga ist so ausgeglichen, dass jeder jeden schlagen kann“, freute sich Steffen Potthast aus dem Trainerteam des VfL.
Sein Team begann wie die Feuerwehr und führte durch Treffer von Miles Sydow (6.), Christopher Dath (20.) und Joel Waterbär (28.) bereits früh mit 3:0. „Dann hat es einen Bruch im Spiel gegeben“, so Potthast. Der JFV spielte als Tabellenletzter keinen überragenden Fußball, kämpfte jedoch und kam so noch vor der Pause durch Finn Rosenboom (40.) und Gabriel-Goffi Bamezon (45.) zum 3:2-Halbzeitstand.
Nur kurz nach der Halbzeit dann sogar der Ausgleich: Lars Hinrichs hämmerte einen Freistoß aus 25 Metern ins VfL-Gehäuse (47.). Das Happy End der Bückeburger setzte dann aber Nico Landfester zum 4:3 (73.). Im Anschluss schaukelten die Hausherren den Sieg über die Zeit und hätten bei konsequenterer Chancenverwertung sogar noch höher gewinnen können. „Aufgrund der ersten 30 Minuten war es ein verdienter Sieg“, bilanzierte Potthast.

Bezirksliga: TuS Sudweyhe – JSG Samtg. Niedernwöhren/Enzen 5:1. Die Gäste kamen zu keiner Zeit mit der harten Gangart der Hausherren zurecht und lagen nach zwölf Minuten bereit mit 0:3 zurück. „Damit war das Spiel entschieden“, so der enttäuschte Coach Tjark Sölter.
Torfolge: 1:0 Robin Engelhardt (8.), 2:0 Engelhardt (11.), 3:0 ET Joshua Wirtz (12.), 3:1 Jan van-Ohlen (34.), 4:1 Ole Scharf (55.), 5:1 Henrik Fuchs (76.).

JSG Kirchdorf – VfL Bückeburg II 0:10. Torfolge: 0:1 Tano-Adrian Struckmeier (16.), 0:2 Albin Krasniqi (18.), 0:3 Krasniqi (42.), 0:4 Bjarne Müller (51.), 0:5 Krasniqi (71.), 0:6 Fabio Errico (72.), 0:7 Hasan Stublla (73.), 0:8 Naim Sharifi (81.), 0:9 David Detjen (85), 0:10 Stublla (87.).

FC Springe – JFV 2011 Nenndorf 1:1. Torfolge: 1:0 Pascal-Marek Hoffmann (4.), 1:1 ET Timo Podzelny (10.).

ANZEIGE: 50% aufs Set für deine Mannschaftsfahrt! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Schaumburg
Sport aus aller Welt