28. Dezember 2020 / 11:04 Uhr

VfL-Frauen verpflichten isländisches Top-Talent und leihen es gleich aus

VfL-Frauen verpflichten isländisches Top-Talent und leihen es gleich aus

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Neu beim VfL Wolfsburg: Das isländische Top-Talent Sveindis Jane Jonsdottir hat einen bis zum 30. Juni 2024 datierten Vertrag beim sechsmaligen deutschen Meister unterschrieben.
Neu beim VfL Wolfsburg: Das isländische Top-Talent Sveindis Jane Jonsdottir hat einen bis zum 30. Juni 2024 datierten Vertrag beim sechsmaligen deutschen Meister unterschrieben. © imago images/Sports Press Photo
Anzeige

Kurz vor dem Jahreswechsel sind die Verantwortlichen von Frauenfußball-Bundesligist VfL Wolfsburg noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv geworden: Das isländische Top-Talent Sveindis Jane Jonsdottir hat einen bis zum 30. Juni 2024 datierten Vertrag beim sechsmaligen deutschen Meister unterschrieben.

Anzeige

Kurz nach den Weihnachtsfeiertagen unterzeichnete das isländische Top-Talent Sveindis Jane Jonsdottir einen bis zum 30. Juni 2024 datierten Vertrag bei Fußball-Bundesligist Wolfsburg. Zum VfL wechselt die 19-Jährige allerdings erst in einem Jahr: Jonsdottir wird 2021 an den schwedischen Klub Kristianstads DFF, Tabellendritter in der abgelaufenen Saison und somit Champions-League-Teilnehmer, ausgeliehen. An den DFF ist auch VfL-Nachwuchstorhüterin Melina Loeck derzeit ausgeliehen, kam bisher aber nur auf einen Einsatz.

Anzeige

Mit Jonsdottir gewinnt der VfL nächstes Jahr eine weitere Spielerin mit viel Power, Schnelligkeit und Flexibilität. Die Isländerin kann über Außen oder in der Spitze stürmen, ähnlich wie Fridolina Rolfö, deren Vertrag in ein paar Monaten ausläuft.

Die Offensivspielerin spielte in Island seit 2015 für Keflavik IF und wechselte im Frühjahr 2020 auf Leihbasis zu Breidablik. Mit diesem Klub gewann sie die isländische Meisterschaft, wurde Torschützenkönigin (14 Treffer) und darüber hinaus als beste Spielerin der Saison ausgezeichnet. Für die Nationalmannschaft ihres Landes kam Jonsdottir bislang fünfmal zum Einsatz.

Mehr über die VfL-Frauen

„Sveindis ist eine talentierte Spielerin, die alle Fähigkeiten besitzt, um sich mittelfristig auch in den großen europäischen Ligen zu behaupten“, so Ralf Kellermann, Sportlicher Leiter der VfL-Frauen. „Das ist auch anderen Klubs nicht entgangen, die ebenfalls Interesse an einer Verpflichtung signalisiert haben." Darunter waren unter anderem deutsche und englische Vereine. Umso glücklicher "sind wir, dass sich Sveindis für uns entschieden hat. Mit der Ausleihe zu einem schwedischen Top-Verein ermöglichen wir ihr aber zunächst, sich auf höherem Niveau weiterzuentwickeln und Spielpraxis zu sammeln.“