10. Juli 2020 / 15:54 Uhr

VfL gegen Donezk in Kiew statt in Charkiw: Schmadtkes Ärger bleibt

VfL gegen Donezk in Kiew statt in Charkiw: Schmadtkes Ärger bleibt

Engelbert Hensel
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Jörg Schmadtke, Manager des VfL Wolfsburg, rechnet mit Lack-, Getriebe- oder Totalschaden.
Jörg Schmadtke, Manager des VfL Wolfsburg, rechnet mit "Lack-, Getriebe- oder Totalschaden".
Anzeige

Das noch ausstehende Europa-League-Rückspiel des VfL gegen Donezk findet nicht in Deutschland statt, das hat die UEFA am Donnerstagabend bekannt gegeben. Jörg Schmadtke, der Manager des VfL Wolfsburg, findet das gar nicht gut.

Das gefällt den VfL-Verantwortlichen nicht! Der Wolfsburger Fußball-Bundesligist muss sein Achtelfinal-Rückspiel gegen Schachtar Donezk in der noch laufenden Europa League in der Ukraine bestreiten - so lautet zumindest die vorläufige Entscheidung der UEFA von Donnerstagabend. "Die UEFA lässt sich da aber noch ein kleines Hintertürchen auf. Stand jetzt ist das so, aber es könnte sich auch noch ändern", sagt Jörg Schmadtke. Derweil steht fest, dass die Wolfsburger bei einem Weiterkommen im EL-Viertelfinale auf Liga-Konkurrent Eintracht Frankfurt oder den FC Basel (Schweiz) treffen.

Anzeige

VfL gegen Schachtar Donezk - Die Bilder vom Geisterspiel

Wolfsburg, Deutschland. 11.03.2020, FUßBALL - VfL Wolfsburg vs Shakhtar Donetsk, Europa League, Achtelfinale, Saison 2019/20, Volkswagen Arena. Bild zeigt: Beide Mannschaften vor dem Anpfiff
Foto: VfL Wolfsburg/Sebastian Priebe Zur Galerie
Wolfsburg, Deutschland. 11.03.2020, FUßBALL - VfL Wolfsburg vs Shakhtar Donetsk, Europa League, Achtelfinale, Saison 2019/20, Volkswagen Arena. Bild zeigt: Beide Mannschaften vor dem Anpfiff Foto: VfL Wolfsburg/Sebastian Priebe ©

Der VfL-Manager hatte jüngst erst betont, dass er es nicht gut fände, wenn die Partie wirklich in der Ukraine ausgetragen werden müsste. Der 56-Jährige wiederholte am Freitag seine Bedenken und betonte, dass die Ukraine laut des Robert-Koch-Instituts "aktuell kein Land" sei, "wohin man eine Reise empfehlen würde". Ob der VfL wirklich Anfang August (die UEFA hat das Spiel am Freitagabend für den 5. August um 18.55 Uhr angesetzt) diese Reise antreten muss, entscheidet sich sehr wahrscheinlich "eine Woche vorher", so der Manager.

Die Wolfsburger haben ihre Bedenken der UEFA mitgeteilt, der europäische Fußballverband habe Verständnis gezeigt, "aber gleichzeitig wurde uns gesagt, dass eben die Interessen aller zu berücksichtigen seien". Gleichwohl betonte Schmadtke abermals: "Ich halte das nicht für richtig, wenn wir da spielen müssen. Ich fände es gut, wenn sich die Situation am Ende noch anders darstellt."

VfL Wolfsburg: Das sind die zehn größten Europa-Spiele!

VfL Wolfsburg: Die zehn größten Europa-Spiele! Zur Galerie
VfL Wolfsburg: Die zehn größten Europa-Spiele! ©

Das Hinspiel in Wolfsburg war das erste Geisterspiel in der VW-Arena, der VfL verlor mir 1:2, das Rückspiel hatte ursprünglich im Metalist-Stadion im ostukrainischen Charkiw stattfinden sollen. Angesichts der angespannten Lage in der Ukraine trägt Schachtar seine internationalen Heimspiele dort aus. "Aber nach meinen Informationen wird unser Spiel nicht dort, sondern in Kiew ausgetragen werden", erklärt Schmadtke. "Die UEFA kennt die Gegebenheiten vor Ort, weil sie da auch schon ein Endspiel ausgetragen hat. Uns wurde gesagt, die Infrastruktur sei gut." 2018 war in Kiew das Champions-League-Finale zwischen Real Madrid und dem FC Liverpool ausgetragen worden.

Mehr zum VfL Wolfsburg

Klar ist: Schafft es der VfL, die Niederlage aus dem Hinspiel gegen Donezk noch zu drehen, geht es zum Final-Turnier der Europa League nach Nordrhein-Westfalen. Das abgekürzte Format findet vom 10. bis zum 21. August statt. Spielorte sind Düsseldorf, Gelsenkirchen, Köln und Duisburg. Das Viertelfinale steigt am 10./11. August - und in dem könnte es zu einem deutsch-deutschen Duell kommen. Ex-Bayern-Star und Europameister Thomas Helmer loste Wolfsburg oder Donezk gegen Frankfurt oder Basel. Allerdings hat Frankfurt eine 0:3-Hypothek aus dem Hinspiel.

Auch die Halbfinal-Spiele wurden bereits ausgelost. Piräus/Wolverhampton/Sevilla/AS Rom könnten gegen LASK/Manchester United/Istanbul/Kopenhagen spielen. Inter Mailand/Getafe/Glasgow Rangers/Leverkusen könnten auf Wolfsburg/Donezk/Frankfurt/Basel treffen. Anders als üblich gibt es ab dem Viertelfinale in diesem Jahr in der Europa League kein Rückspiel, das Weiterkommen wird jeweils in einem Spiel ermittelt.