05. August 2019 / 09:34 Uhr

VfL Pirna-Copitz gewinnt "Generalprobe" gegen den FV Dresden 06 Laubegast

VfL Pirna-Copitz gewinnt "Generalprobe" gegen den FV Dresden 06 Laubegast

Jürgen Schwarz
Dresdner Neueste Nachrichten
Der Hainsberger Schlussmann Thomas Metzner wirft sich dem Rotationer Felix Fichtelmann entgegen.
Der Hainsberger Schlussmann Thomas Metzner wirft sich dem Rotationer Felix Fichtelmann entgegen. © Steffen Manig
Anzeige

Fußball-Testspiele: Dresdner SC siegt beim 1. FC Pirna 4:0. Rotation kickt 2:2 gegen den Hainsberger SV. Landesliga-Aufsteiger Wilsdruff gibt sich gegen den SV Lichtenberg keine Blöße. 

Anzeige
Anzeige

Pirna. Am kommenden Wochenende steht die erste Runde um den Fußball-Landespokal mit insgesamt 42 Partien an. Sachsenligist VfL Pirna-Copitz wird dann beim ambitionierten FV Laubegast (Landesklasse Ost) zu Gast sein. Der Zufall wollte es, dass beide Mannschaften schon vor der Auslosung Anfang Juli ein Testspiel vereinbart hatten. Das ging am vergangenen Sonnabend in Dresden über die Bühne. Der VfL gewann mit 3:1 (3:0). Florian Glöß (19.), Stefan Höer (32.) und ein Eigentor von Horst Rau (38.) standen im Spielprotokoll. Nach dem Seitentausch sorgte Paul-Max Walther (55.) für das Anschlusstor.

Auch die Landesliga-Aufsteiger SG Motor Wilsdruff und LSV Neustadt/Spree feierten Siege. Motor setzte sich beim Landesklasse-Aufsteiger SV Lichtenberg mit 4:1 durch. Alle Tore fielen in der ersten Halbzeit, für Wilsdruff waren Tim Wollmann (2), Jörg Göhler und Domenik Kohl erfolgreich. Trainer Paul Rabe feierte aufgrund großer Besetzungssorgen nach eineinhalb Jahren sein Comeback als Spieler. Neustadt behielt in Königswartha mit 6.1 die Oberhand. Damian Patryk Scibiorek (4), Gracjan Arkuszewski und Sebastian Monik trafen für den LSV. Am Tag zuvor hatte Königswartha gegen den Radebeuler BC verloren (2:5). Neuzugang Marius Riedel (früher Borea) markierte drei Treffer. Auch der aus Riesa gekommene Paul Kiontke traf. Tor Nummer fünf besorgte Zdenek Kopas.

Der amtierende Vizemeister Einheit Kamenz gastierte bei der SG Burg Spreewald und kam beim Kreisoberligisten zu einem 6:0-Sieg. Marcel Hänsel (2), Jonas Krautschick, Christopher Rettig, Felix Graage und Attila Kanay waren erfolgreich. Der Großenhainer FV setzte sich beim TSV 1878 Schlieben mit 5:2 durch. Martin Brunzel (2), Clemens Krüger, Torsten Marx und Paul Konrad Witschel erzielten die Tore. Die BSG Stahl Riesa verlor beim HFC Colditz 2:3 (Philipp Schröter/2) und gewann anschließend mit 6:1 beim SV Preußen Elsterwerda. Karl-Ludwig Zech (3), Andre Köhler, Paul Jan Hagen und Leonard Schreiber markierten die Treffer.

Neu-Landesligist Budissa Bautzen kam gegen die A-Junioren des FC Oberlausitz zu einem 7:0-Heimsieg. Die Tore erzielten Joseph Gröschke (2), Julien Hentsch, Max Rülicke, Philipp Mühlmann, Tom Hentschel und Felix Meißner.

Landesklasse-Aufsteiger Dresdner SC glückte unterdessen beim 1. FC Pirna ein klarer 4:0-Erfolg. Die Tore markierten Adib Al Akied (2), Kay Rainer Effenberger und Ahmad Ismail. Die SG Weixdorf bezwang derweil den Hartmannsdorfer SV Empor mit 2:1. Robin Hesse und Niclas Herm-Meyer erzielten die Tore der SG, Rico Heinrich steuerte den Treffer für Hartmannsdorf bei. Landesklässler Rotation Dresden spielte gegen den Hainsberger SV 2:2 (0:1). Marian Weinhold brachte den HSV mit 1:0 in Führung (38.), Florian Grützner (58.) und Benjamin Baumann (67.) drehten die Partie. Weinhold konnte aber in der 78. Minute noch per Elfmeter das 2:2 besorgen

ANZEIGE: 50% auf dein Präsentations-Trainingsanzug! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Dresden
Sport aus aller Welt