22. Juli 2019 / 09:33 Uhr

VfL Pirna-Copitz verliert bei Borea Dresden deutlich

VfL Pirna-Copitz verliert bei Borea Dresden deutlich

Jürgen Schwarz
Dresdner Neueste Nachrichten
Laubegasts Neuzugang Horst Rau junior (l.) behauptet den Ball gegen Tom Hagemann, der testweise für Budissa spielte.
Laubegasts Neuzugang Horst Rau junior (l.) behauptet den Ball gegen Tom Hagemann, der testweise für Budissa spielte. © Steffen Manig
Anzeige

Der Sachsenligist kommt zunächst im Test gegen Rotations Dresden nicht über ein 2:2-Unentschieden hinaus, kassiert dann gegen Borea eine 2:5-Niederlage. Budissa Bautzen und Einheit Kamenz hingegen überzeugen deutlich in ihren Testspielen gegen Laubegast und Königswartha.

Anzeige
Anzeige

Dresden. Die Fußball-Landesligisten und Landesklasse-Teams stecken inmitten der Vorbereitung. Bereits am 10./11. August steht die erste Pokalrunde an, eine Woche später beginnt die Meisterschaft. Regionalliga-Absteiger Budissa Bautzen testete beim Landesklässler FV 06 Laubegast und kam bei den Ostdresdnern zu einem 4:0 (1:0)-Erfolg. In einer spielerisch überzeugenden Partie der Spreestädter sorgten Lukas Lehmann (22.) und Kapitän Danny Gärtner (38., 50., 55.) für die Treffer. Bei den Laubegastern wirkten die Neuzugänge Paul-Max Walther und Horst Rau mit, für Budissa lief als Testspieler der in Bischofswerda unter Vertrag stehende Ex-Dynamo Tom Hagemann auf.

Mehr zum Fußball in Dresden

Einheit Kamenz setzte sich beim von Frank Lippmann Landesklasse-Aufsteiger Königswarthaer SV mit 9:0 (0:0) durch. Sandro Schulze (3), Alexander Schidun (2), Jonas Krautschick, Marcel Hänsel, Franz Häfner und Felix Graage erzielten die Tore. Bei den Lessingstädtern wirkten mit Paul Kockert (Wittichenau) und David Schumacher (Zeißig) zwei Gastspieler mit. Der Vertrag mit Kevin Adamowicz wurde wieder aufgelöst, der 18-Jährige kehrt zu Fortuna Trebendorf zurück.

VfL Pirna-Copitz ist mit durchwachsenen Ergebnissen in die Vorbereitung gestartet. Gegen das Landesklassen-Team vom TSV Rotation Dresden kam der VfL zunächst beim Testspiel-Auftakt nicht über ein 2:2 hinaus. Viktor Löwe (15., 36.) für den VfL und Felix Fichtelmann (5., 74.) für die Gäste trafen jeweils doppelt. Gegen den SC Borea Dresden kassierten die Pirnaer eine 2:5 (2:2)-Niederlage. Markus Jens Mai brachte Borea per Doppelschlag früh in Führung, ehe die Pirnaer kurz vor der Pause durch Maximilian Unger und Philipp Kötzsch zum Ausgleich kamen. Nach dem Wechsel stellte Boreas Robert Karsten mit zwei weiteren Treffern innerhalb kurzer Zeit den alten Abstand wieder her, ehe Ahmad Azad für den Endstand sorgte.

Oberliga-Aufsteiger gewinnt deutlich gegen BSG Stahl Riesa

Die BSG Stahl Riesa verlor gegen Oberliga-Aufsteiger FC Grimma mit 0:4, der FSV Neusalza-Spremberg kam gegen Oberligist FC Oberlausitz zu einem 1:1. Jaroslav Dittrich (6.) für den FCO und nur 120 Sekunden später Rodoslaw Sarelo trugen sich in die Torsschützenlste ein. Landesliga-Aufsteiger LSV Neustadt/Spree kam geen den polnischen Vertreter Piast Ilowa zu einem 6:3 (2:2)-Sieg.

Der Landesklasse-Aufsteiger Dresdner SC unterlag dem Hainsberger SV aus der LKL-Staffel Mitte mit 3:6 (2:2) Landeshauptstädter waren schnell mit zwei Treffern durch Robert Thomas in Führung gegangen, den Hainsbergern gelang bis zur Pause der Anschluss durch Kevin Schur. Nach dem Wechsel drehte der HSV auf: Felix Weinhold und der vierfache Torschütze Jens Georgi – darunter ein Hattrick innerhalb von 13 Minuten – sorgten für den deutlichen Erfolg. Nico Fuchs markierte den dritten DSC-Treffer.

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Dresden
Sport aus aller Welt