20. Juli 2020 / 12:00 Uhr

VfL-Star Harder ist Niedersachsens Fußballerin des Jahres

VfL-Star Harder ist Niedersachsens Fußballerin des Jahres

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Jubel! Pernille Harder (M.) traf erst im Spiel und machte dann den entscheidenden Elfer zum 7:5-Sieg.
Titelträgerin: Pernille Harder ist Niedersachsens Fußballerin des Jahres. © Getty Images
Anzeige

Pernille Harder ist Niedersachsens Fußballerin des Jahres: Der Superstar des VfL Wolfsburg hat sich bei der Wahl des NFV mit großem Abstand durchgesetzt.

Anzeige
Anzeige

Der nächste Titel für das Frauenfußball-Bundesliga-Team des VfL Wolfsburg - oder zumindest für eine Leistungsträgerin des Teams: Pernille Harder hat die Geschlechter-übergreifende Wahl zu Niedersachsens Fußballer/in des Jahres gewonnen. Dabei hat sie sich gegen Martin Kobylanski (Eintracht Braunschweig), Genki Haraguchi (Hannover 96) und Deniz Undav (SV Meppen, jetzt Saint Gilloise) durchgesetzt.

Satte 66,7 Prozent der von den Sportjournalisten abgegebenen Stimmen fielen auf die Offensiv-Spielerin des VfL Wolfsburg. Der zweitplatzierte Kobylanski brachte es nur auf 15,7 Prozent. Harder hatte mit 27 Bundesliga maßgeblichen Anteil am Titelgewinn des VfL Wolfsburg.

Mehr zum VfL Wolfsburg

"Ich bin sehr froh und stolz, zur niedersächsischen Fußballerin des Jahres gewählt worden zu sein", freut sich die VfLerin. "Das ist eine große Auszeichnung für mich und den gesamten Frauenfußball. Es macht mich sehr glücklich, dass die Entwicklung unserer Sportart immer mehr wahrgenommen wird. Mein Dank gilt aber natürlich auch dem gesamten Team."

NFV-Präsident Günter Distelrath gratuliert: "Die niedersächsischen Sportjournalisten haben eine ausgezeichnete Wahl getroffen. Pernille Harder ist zu Recht Königin der niedersächsischen Fußball-Familie."

Der NFV-Preis wird seit 1991 vergeben. Harder ist die vierte Titelträgerin nach Petra Damm (1992, VfR Eintracht Wolfsburg), Stefanie Gottschlich (2004) und Martina Müller (2008, beide VfL).