19. Dezember 2018 / 14:04 Uhr

VfL-Torschütze Guilavogui über Christian Gentner: "Er hat meinen vollen Respekt"

VfL-Torschütze Guilavogui über Christian Gentner: "Er hat meinen vollen Respekt"

Jürgen Braun und Tim Lüddecke
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Josuha Guilavogui sprach Christian Gentner seinen vollen Respekt aus.
Josuha Guilavogui sprach Christian Gentner seinen vollen Respekt aus. © imago/Noah Wedel
Anzeige

Träumen erlaubt: Nach dem 2:0 gegen den VfB Stuttgart bleibt der VfL Wolfsburg auf Europa-Kurs. Guilavogui, der nach Kreuzbandriss seine Torpremiere feierte und dafür Gott dankte, erklärte nach Abpfiff warum es ein besonders schweres Spiel für ihn und seine Mitspieler war. 

Anzeige
Anzeige

Sänger Fabian Riaz schmetterte aus der Nordkurve „White Christmas“, die Wolfsburger Profis verteilten Geschenke, insgesamt 25 Säcke mit je 30 Präsenten, doch nicht nur deshalb gingen Wolfsburgs Anhänger am Dienstag zufrieden heim und die heimischen Bundesliga-Fußballer fröhlich in die Kabine. Nach dem 2:0 gegen den VfB Stuttgart darf der VfL ein wenig von Europa träumen, ist vor allem endlich mal zum Fest ganz weit weg von der Abstiegszone.

Tausch-Duell endet 0:0

Der große Unterschied zwischen Kellerkind und dem erstarkten VfL: Wolfsburg war gefährlich. Das Tausch-Duell im Sturm endete zwar remis. Ex-VfLer Mario Gomez und Ex-VfBer Daniel Ginczek, der zuletzt aufgezündet hatte, trafen nicht. Dafür beendete Wout Weghorst seine Flaute, schoss erstmals nach sechs vergeblichen Anläufen wieder ein Feldtor in der Liga. Blitzschnell hatte der Holländer nach einem VfB-Schnitzer geschaltet. Sein 2:0 war die Vorentscheidung.

"Wölfe" in Noten: Das ist die Einzelkritik für die Spieler des VfL Wolfsburg nach dem Spiel gegen den VfB Stuttgart

Koen Casteels Zur Galerie
Koen Casteels ©
Anzeige

„Ich glaube, das Tor war ein Geschenk von Gott.“

„Wir haben es wieder sehr gut gemacht. Für mich war es natürlich super, getroffen zu haben. Wir wollten neun Punkte aus den letzten drei Spielen, haben jetzt sechs – das ist also möglich“, freute sich Weghorst. Und er war auch froh über sein Tor, denn „manchmal hat man das Gefühl, dass man alles versuchen kann, aber das Tor nicht trifft. Das nervt. Aber irgendwann kommt das dann wieder.“ Er fügte hinzu: „Wichtiger ist, dass wir derzeit eine Serie haben.“ Und die hat der VfL auch, weil der Holländer in der Zeit, als er nicht traf, unendlich viel gerackert hatte.

Weghorst übernahm wieder die alleinige Spitze in der internen Torjägerliste mit sechs Treffern, ein anderer hatte Saison-Torpremiere: Josuha Guilavogui. Der hatte das 1:0 geköpft, sagte: „Ich glaube, das Tor war ein Geschenk von Gott.“ Denn er hatte sich sensationell schnell von einem Kreuzbandriss erholt.

Mehr zum VfL Wolfsburg

Guilavogui warnt

Der defensive Mittelfeldspieler urteilte: „Im Moment sind wir schwer zu schlagen, die drei da vorn arbeiten enorm viel, jeder Spieler gibt mehr als 100 Prozent. Ich denke schon, dass es der beste VfL seit Monaten ist, wir spielen richtig gut.“ Abgehoben werden dürfe aber nicht: „Wir müssen aufpassen. Vor ein paar Wochen standen wir noch auf Platz zwölf und mussten nach unten gucken.“

„Er hat meinen vollen Respekt, dass er mitgespielt hat.“

Guilavogui wusste aber auch, dass das Spiel unter besonderen Umständen stattfand, fühlte mit einem Gegenspieler: „Wir haben in Gedanken an Gentner gespielt, das war nicht einfach. Ich habe auch meinen Opa verloren. Er hat meinen vollen Respekt, dass er mitgespielt hat.“

VfL-Coach Bruno Labbadia war hochzufrieden: „Wir wollten unbedingt nachlegen und uns auch gut von den Fans verabschieden. Und das haben wir, glaube ich, geschafft. Wir freuen uns über die 25 Punkte, können das heute Abend genießen.“ Auch das Ambiente von den Rängen hatte ihm behagt: „Das war eine tolle Choreo – Gänsehaut-Feeling!“

Bilder vom Spiel der 1. Bundesliga zwischen dem VfL Wolfsburg und dem VfB Stuttgart

Der Stuttgarter Timo Baumgartl (links) muss den Ball gegen Wolfsburgs Wout Weghorst behaupten. Zur Galerie
Der Stuttgarter Timo Baumgartl (links) muss den Ball gegen Wolfsburgs Wout Weghorst behaupten. ©

ANZEIGE: 50% auf dein Präsentations-Trainingsanzug! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Wolfsburg/Gifhorn
Sport aus aller Welt