05. Februar 2019 / 17:02 Uhr

VfL Wildeshausen: Neuer Keeper für die Krandelkicker

VfL Wildeshausen: Neuer Keeper für die Krandelkicker

Nico Nadig
Weser-Kurier
David Lohmann trägt ab der neuen Saison das Trikot des VfL Wildeshausen.
David Lohmann trägt ab der neuen Saison das Trikot des VfL Wildeshausen. © Ingo Moellers
Anzeige

David Lohmann wechselt vom SV Atlas Delmenhorst zum Bezirksligisten

Anzeige
Anzeige

David Lohmann ist das letzte Urgestein des neuen SV Atlas Delmenhorst. Er erlebte die Neugründung des Vereins mit sowie alle Aufstiege, doch nach sieben Jahren wird er den Fußball-Oberligisten zum Ende der Saison verlassen. Wie berichtet hatte der Keeper aber bereits durchklingen lassen, dass er weiterspielen möchte und die Suche nach einem neuen Verein nicht lange dauern könnte – sofern sich denn der richtige meldet. Und offensichtlich hat sich mit dem Bezirksligisten VfL Wildeshausen ein passender Klub gefunden: Ab der neuen Saison trägt der Schlussmann das Trikot der Krandelkicker. "Das hat sich jetzt so ergeben", sagt VfL-Coach Marcel Bragula.

Tatsächlich waren die Wildeshauser auf der Suche nach einem neuen Schlussmann für die kommende Saison, da Sebastian Pundsack dann kürzertreten wird. "Er wird ab und an noch als Aushilfe mit dabei sein, mehr ist aus zeitlichen Gründen nicht mehr drin. Es war klar, dass das irgendwann mal so kommt", erklärt Bragula und fügt an: "Aber zum Glück hat er uns das früh genug mitgeteilt, so konnten wir uns Gedanken machen." Bei den ersten Überlegungen spielte Lohmann allerdings noch keine Rolle. Schließlich war damals noch gar nicht bekannt, dass er die Blau-Gelben verlassen wird. Vielmehr dachten die VfL-Verantwortlichen an Lauren Riedel. Er hat seinen Pass noch beim VfL liegen, studiert derzeit aber in Hamburg. Bragula: "Das wird noch bis 2020 oder 2021 dauern und danach ist ja auch nicht klar, ob er zurück nach Wildeshausen kommt." Als die Verantwortlichen hörten, dass Lohmann auf dem Markt ist, fragten sie also schnell an – mit Erfolg. 

Für Bragula ist der noch Atlas-Keeper einer der besten Torhüter der Region und passt auch zwischenmenschlich gut zum VfL. Einen Freifahrtsschein hat Lohmann allerdings nicht. Diesen will er auch gar nicht haben, wie er verriet. Letztendlich werden sich Lohmann und VfL-Torhüter Felix Diedrich einen Kampf um den Platz zwischen den Pfosten liefern. "Felix hat einen enormen Satz in den letzten anderthalb Jahren gemacht. Wenn beide auf Augenhöhe sind, ist eine Arbeitsteilung wie jetzt möglich. Aber generell bin ich ein Freund von einer klaren Nummer eins. Da ist aber auch die Perspektive von unserem hervorragenden Torwarttrainer Eike Bothe gefragt", betont Bragula.

Mehr aus dem Bezirk Weser-Ems

ANZEIGE: Hoodie und T-Shirt mit deinem Vereinsnamen! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Bremen
Sport aus aller Welt