01. September 2019 / 21:25 Uhr

SPORTBUZZER-Status: Das ist die aktuelle Form aller Spieler des VfL Wolfsburg

SPORTBUZZER-Status: Das ist die aktuelle Form aller Spieler des VfL Wolfsburg

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Welcher VfL-Spieler ist in Form? Wer erlebt aktuell eine schlechte Phase? Ein Überblick.
Welcher VfL-Spieler ist in Form? Wer erlebt aktuell eine schlechte Phase? Ein Überblick.
Anzeige

Während einer Saison durchleben viele Profis starke Phasen und Rückschläge. Der SPORTBUZZER gibt euch jederzeit einen Überblick, wie gut die Profis des VfL Wolfsburg drauf sind. Wer ist in Form? Wie fit sind alle? Gibt es wichtige Infos zu einzelnen Spielern?

Anzeige
Anzeige

Aktuell gehören 26 Feldspieler und vier Torhüter dem Kader des Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg an. Woche für Woche laufen elf bis 14 von ihnen auf dem Platz auf. Einen Eindruck, wer wirklich gut drauf ist, bekommt der durchschnittliche VfL-Fan (fast) nur vor dem Fernseher.

Deshalb gibt der SPORTBUZZER nun einen dauerhaften Überblick, in welcher Form sich jeder einzelne Spieler des Kaders befindet. Mit regeömäßigen Updates kann sich die Form der Wolfsburger Profis ändern. Zudem gibt's aktuelle Infos zum Gesundheitszustand und zu den wichtigsten Neuigkeiten über die VfL-Spieler.

Der SPORTBUZZER-Status aller Spieler des VfL Wolfsburg:

Casteels
Casteels ©
Anzeige

Koen Casteels

  • war in der abgelaufenen Spielzeit einer der besten Wolfsburger, fiel dann aber die letzten sieben Spieltage aufgrund einer schweren Muskelverletzung im Oberschenkel aus. Er verzichtete für seine Genesung auf Urlaub und ist nun wieder fit.
  • zog sich gegen Paderborn einen Haarriss im Wadenbein zu und wird einige Wochen ausfallen.
  • hat noch Vertrag bis Juni 2021. Der VfL möchte gerne verlängern, Casteels sieht noch keinen Anlass, Gespräche aufzunehmen.

___________________________________________________________________________

Pervan
Pervan ©

Pavao Pervan

  • vertrat Casteels im Saison-Endspurt souverän und hatte Anteil am Einzug in die Europa League.
  • vertritt Casteels nun erneut nach seiner Verletzung in den kommenden Wochen.
  • hatte gegen Düsseldorf einen ruhigen Abend, beim Gegentor hatte er keine Chance.
  • sein Vertrag läuft bis Juni 2021. Pervan betonte, dass er sich wohl fühlt. Tendenz: kein vorzeitiger Abschied.

___________________________________________________________________________

Klinger
Klinger ©

Niklas Klinger

  • trainiert regelmäßig bei den VfL-Profis mit, soll aber zunächst in der Reserve zum Einsatz kommen.
  • gilt als hoffnungsvollstes Torwart-Talent im Verein.
  • hat im Kampf um die Nummer 3 die besten Karten, laboriert aber an einer Handverletzung

___________________________________________________________________________

Menzel
Menzel ©

Phillip Menzel

  • trainierte erst bei den Profis mit, durfte dann aber nicht mit ins Trainingslager fahren.
  • Stattdessen fuhren Casteels, Pervan, Klinger und Lino Kasten mit nach Schladming.
  • soll in der U23 Spielpraxis sammeln, rückt durch die Casteels- und Klinger-Verletzung aber vor und ist nun die vorübergehende Nummer 2.
  • der VfL würde ihn gern an einen Zweit- oder Drittligisten verleihen.

___________________________________________________________________________

Camacho
Camacho ©

Ignacio Camacho

  • soll künftig in der Abwehr-Dreierkette spielen.
  • Priorität Nummer 1 bleibt aber erst mal: Camacho (Fuß) muss fit werden.
  • erlitt einen Rückschlag im Trainingslager und absolviert nun wieder leichte Reha-Übungen.
  • Rückkehr ist offen, für die Europa League nicht gemeldet

___________________________________________________________________________

Bruma
Bruma ©

Jeffrey Bruma

  • war in der Rückrunde an Schalke 04 ausgeliehen, absolvierte dort neun Spiele.
  • soll der neue Back-up von Guilavogui sein (Vertrag läuft bis 2021)
  • traf im letzten Test der Vorbereitung gegen Nizza (8:1) und spielte im Test der Länderspielpause gegen den HSV (1:1) stark auf.

___________________________________________________________________________

Guilavogui
Guilavogui ©

Josuha Guilavogui

  • verlängerte seinen Vertrag vor der Saison vorzeitig bis 2023.
  • war, ist und bleibt unangefochtener Kapitän des VfL Wolfsburg.
  • ist in der Abwehr-Dreierkette der zentrale Spieler und soll den Spielaufbau leiten.
  • sah beim Pokal-Spiel in Halle Gelb-Rot und ist in der zweiten Runde gesperrt
  • kniete sich in Düsseldorf wie gewohnt in die Partie, auch wenn er nicht fehlerlos war.

___________________________________________________________________________

Brooks
Brooks ©

John Anthony Brooks

  • wurde im Sommer zum ersten Mal Vater - strahlt seither viel positive Stimmung auf und neben dem Platz aus.
  • zeigte gegen Paderborn zeitweise ungewohnten Offensivdrang, wenig Fehler in den Zweikämpfen.
  • ist in der Dreierkette als linker Innenverteidiger gesetzt.
  • zog sich in der Länderspielpause einen Muskelfaserriss im Adduktorenbereich zu
  • sein Vertrag läuft noch bis 2022, Gespräche für eine Verlängerung gab's noch nicht.

___________________________________________________________________________

Knoche
Knoche ©

Robin Knoche

  • spielte in der vergangenen Saison häufiger als jeder andere VfL-Verteidiger.
  • hat sein Kopfball-Spiel weiter verbessert, zählt damit zu den besten Kopfball-Spielern des Kaders, wichtiges Kopfballtor in Halle
  • auch unter Glasner Stammspieler
  • Vertrag läuft noch ein Jahr bis 2020. Knoche identifiziert sich mit dem Klub, sucht aber nach Wertschätzung. Abgang im nächsten Sommer möglich.

___________________________________________________________________________

Tisserand
Tisserand ©

Marcel Tisserand

  • stieg als letzter Wolfsburger Profi in die Vorbereitung ein. Hatte vorher Sonder-Urlaub wegen des Afrika-Cups.
  • spielte in der vergangenen Saison keine große Rolle, war auch zu Saisonbeginn 2019 nich erste Wahl
  • Abschied im Sommer war denkbar (Vertrag bis 2022) und kann im Winter wieder ein Thema werden
  • aktuell gesetzt, weil John Anthoyn Brooks verletzt ist - und in den Spielen solide

___________________________________________________________________________

William
William ©

William

  • spielte beim VfL bisher konkurrenzlos, bekam im Sommer Kevin Mbabu vorgesetzt.
  • wirkt durch die neue Konkurrenz sehr belebt, war einer der Gewinner der Vorbereitung.
  • hat noch Vertrag bis 2022, Gespräche bezüglich einer Verlängerung gab es noch nicht.
  • traf gegen Halle und bereitete ein weiteres Tor vor, gegen Köln zeigte er auch in der Defensive seine Qualitäten, in Berlin und gegen Paderborn unauffällig - in Düsseldorf gelang ihm wenig.

___________________________________________________________________________

Otavio
Otavio ©

Paulo Otavio

  • kam im Sommer vom FC Ingolstadt aus der 2. Liga.
  • seine Stärke ist vor allem seine extreme Schnelligkeit.
  • wird sich hinter dem starken Jerome Roussillon einordnen müssen, ist aber ein guter Back-up.
  • fällt mit muskulären Problemen aktuell aus

___________________________________________________________________________

Roussillon
Roussillon ©

Jerome Roussillon

  • verlängerte trotz Interesse vom FC Barcelona seinen Vertrag vorzeitig um ein Jahr bis 2023.
  • ist auf der linken Verteidiger-Position gesetzt.
  • Stärke: Wenn es nach vorn geht, kann ihn kaum jemand aufhalten, in Berlin traf er zum 3:0-Endstand
  • Schwäche: In der Rückwärtsbewegung muss er noch schneller auf seiner Position in der Kette sein.
  • zeigte in Düsseldorf eine schwache Leistung.

___________________________________________________________________________

Mbabu
Mbabu ©

Kevin Mbabu

  • kam im Sommer als Fan-Liebling von den Young Boys Bern.
  • soll William Konkurrenz machen, das klappte bisher nur bedingt - saß zuletzt nur auf der Bank.
  • hat noch Schwierigkeiten auf der rechten Seite, wirkte zuletzt aber wieder stärker.
  • er ist einer der schnellsten Spieler im Kader.

___________________________________________________________________________

Malli
Malli ©

Yunus Malli

  • spielte in Wolfsburg bislang noch nicht die Rolle, die er sich erhofft hatte.
  • zeigte in den ersten Testspielen der Vorbereitung eine gute Form.
  • hat es schwer, im System von Trainer Glasner einen Platz zu finden.
  • in Berlin und gegen Paderborn nicht mal im Kader.
  • besitzt noch einen langfristigen Vertrag bis 2023, ein Wechsel ist aber immer wieder ein Thema

___________________________________________________________________________

Gerhardt
Gerhardt ©

Yannick Gerhardt

  • absolvierte in der vergangenen Saison 30 Bundesliga-Spiele im zentralen Mittelfeld.
  • war beim Pokalspiel in Halle dabei, Schlager musste auf die Bank. Gegen Köln tauschten sie.
  • nach der Verletzung von Schlager ist er gesetzt.
  • absolvierte eine starke Vorbereitung
  • Vertrag läuft bis 2021, die Verlängerung ist abhängig davon, wie viele Einsätze er unter Glasner bekommt.

___________________________________________________________________________

Schlager
Schlager ©

Xaver Schlager

  • kam für zwölf Millionen Euro aus Salzburg.
  • ist erst 21, kann aber im zentralen Mittelfeld eine wichtige Rolle einnehmen.
  • spielt extrem gute Pässe und hat eine starke Übersicht.
  • gegen Köln feierte er dann ein starkes Pflichtspiel-Debüt, in Berlin wieder gute Leistung, gegen Paderborn verletzte er sich und wird mit Knöchelbruch wird er die gesamte Hinrunde fehlen.

___________________________________________________________________________

Arnold
Arnold ©

Maximilian Arnold

  • ist während der Vorbereitung zum ersten Mal Vater geworden.
  • bleibt mit hoher Wahrscheinlichkeit der Dreh- und Angelpunkt im Mittelfeld.
  • erzielte das erste VfL-Bundesliga-Tor der Saison.
  • hat noch Vertrag bis 2022. Sein Lebensmittelpunkt ist in Wolfsburg, die Wahrscheinlichkeit einer Verlängerung sehr hoch.

___________________________________________________________________________

Rexhbecaj
Rexhbecaj ©

Elvis Rexhbecaj

  • absolvierte in der abgelaufenen Saison 26 Pflichtspiele für die Wolfsburger, oftmals Kurzeinsätze.
  • machte die gesamte Vorbereitung mit - trotz des Bruches eines Mittelhandknochens im Spiel gegen Eindhoven.
  • der Konkurrenzkampf im Mittelfeld ist hoch, Rexhbecaj bleibt nur eine Reservisten-Rolle einnehmen
  • Vertrag läuft bis 2023, wurde erst im Mai 2019 verlängert.

___________________________________________________________________________

Azzaoui
Azzaoui ©

Ismail Azzaoui

  • fehlte aufgrund eines Kreuzbandrisses in der vergangenen Saison.
  • ist nun wieder fit, trainiert bei den Profis mit und spielt in der U23
  • sein Vertrag läuft bis 2020. Der Offensivspieler darf sich einen neuen Klub suchen und verhandelte im Ausland.

___________________________________________________________________________

Brekalo
Brekalo ©

Josip Brekalo

  • war mit seiner Rolle unter Ex-VfL-Trainer Bruno Labbadia unzufrieden.
  • stand schon fast vor dem Sprung ins Ausland, im Trainingslager entschied er sich dann doch für einen Verbleib in Wolfsburg.
  • war erst nur Joker, spielte dann stark auf und ist nun gesetzt. Nach fünf Pflichtspielen hat er bereits fünf Torbeteiligungen.
  • Vertrag läuft bis 2023.

___________________________________________________________________________

Steffen
Steffen ©

Renato Steffen

  • spielte eine starke Rückrunde beim VfL.
  • hat seine muskulären Beschwerden überwunden, ist aber noch nicht bereit für die erste Elf.
  • sieht sich selbst in der Herausforderer-Rolle hinter dem formstarken Felix Klaus.
  • spielte gegen Halle und Köln auf der Linksverteidiger-Position, zuletzt saß er nur auf der Bank.
  • Vertrag läuft bis 2021.

___________________________________________________________________________

Klaus
Klaus ©

Felix Klaus

  • war der Gewinner der Vorbereitung.
  • schoss in sieben Testspielen vier Tore und legte einen Treffer auf.
  • erhielt von Coach Glasner bereits Extra-Lob, war in den Pflichtspielen weniger stark - und durfte zuletzt nur noch als Joker ran.
  • sein Vertrag endet 2022

___________________________________________________________________________

Mehmedi
Mehmedi ©

Admir Mehmedi

  • gehört zu den ältesten Spielern im Kader, will nun seine Erfahrung weitergeben.
  • kennt die Glasner-Taktik bereits aus Leverkusen, als er unter Roger Schmidt spielte.
  • will vor allem verletzungsfrei bleiben. Zum Auftakt gegen Köln erlitt er einen Hexenschuss.
  • in Berlin und gegen Paderborn mit guten Joker-Auftritten, in Düsseldorf startete er.
  • Vertrag läuft bis 2022, Mehmedi kann sich vorstellen, seine Karriere in Wolfsburg zu beenden.

___________________________________________________________________________

Victor
Victor ©

Joao Victor

  • er ist der Lieblingsspieler von Trainer Glasner.
  • wechselte im Sommer gemeinsam mit seinem Coach nach Wolfsburg.
  • er kennt das neue System bereits so gut wie kaum ein anderer Spieler im Team.
  • kämpft mit Brekalo um den Platz in den Startelf - gegen Paderborn spielten beide, Victor enttäuschte allerdings.
  • sein Vertrag läuft bis 2023.

___________________________________________________________________________

Weghorst
Weghorst ©

Wout Weghorst

  • war mit 18 Toren in der vergangenen Saison der treffsicherste Schütze des VfL.
  • ist einer der wichtigsten Spieler im Team und hat seinen Stammplatz sicher.
  • traf in den ersten drei Pflichtspielen, gegen Paderborn gefiel er als Vorbereiter zum 1:1, in Düsseldorf traf er erneut.
  • wichtig ist, dass sein Knie hält. Verletzt sich Weghorst, kriegen die Wolfsburger Probleme.
  • seinen Vertrag verlängerte er im Sommer bis 2023.

___________________________________________________________________________

Nmecha
Nmecha ©

Lukas Nmecha

  • spielt leihweise (mit Kaufoption) von Manchester City bis zum Sommer bei den Wolfsburgern.
  • wurde im Sommer U21-Nationalspieler beim DFB und wurde direkt Vize-Europameister.
  • trainiert seit dem 7. August mit dem Team.
  • war für das Spiel gegen Köln erstmals im Kader
  • ist vor allem mit Blick auf die Dreifach-Belastung ein guter Back-up für Weghorst.

___________________________________________________________________________

Ginczek
Ginczek ©

Daniel Ginczek

  • hatte schon in der Rückrunde immer wieder Rückenprobleme, wurde vor dem Trainingslager am Rücken operiert.
  • könnte bis zum Winter ausfallen, wurde aber für die Europa League gemeldet
  • ist er fit, kann er dem VfL weiterhelfen.
  • sein Vertrag läuft bis 2022.

___________________________________________________________________________

Mehr zum VfL Wolfsburg

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Wolfsburg/Gifhorn
Sport aus aller Welt