14. August 2019 / 15:31 Uhr

Wolfsburgs Nummer 1 Casteels warnt vor einfachen Gegentoren: "Müssen daran arbeiten" 

Wolfsburgs Nummer 1 Casteels warnt vor einfachen Gegentoren: "Müssen daran arbeiten" 

Alexander Flohr
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Gegen den Hammer von Felix Drinkuth kann Koen Casteels nichts machen. 
Gegen den Hammer von Felix Drinkuth kann Koen Casteels nichts machen.  © (c) dpa-Zentralbild
Anzeige

Koen Casteels ist fit für den Bundesliga-Auftakt am Samstag. In den beiden Spielen mit seiner Beteiligung kassierte der Torwart des VfL  Wolfsburg vier Gegentore. Genau dort sieht er Handlungsbedarf vor dem Spiel gegen den 1. FC Köln.

Anzeige
Anzeige

Eine der Säulen im Team des VfL Wolfsburg ist zurück und nun auch wieder endgültig fit. Torhüter Koen Casteels (musste wegen einer Muskelverletzung im Oberschenkel vier Monate pausieren) hatte bereits seine Bewährungsprobe im letzten Test des Fußball-Bundesligisten gegen OGC Nizza (8:1) bestanden, im ersten Pflichtspiel der Saison in Halle (5:3 n.V.) war Wolfsburgs Nummer 1 dann wieder über 120 Minuten dabei.

Für den Bundesliga-Start gegen den 1. FC Köln am Samstag (15.30 Uhr) ist er zu 100 Prozent fit. „Es ist alles da, was vorher auch da war. Ich bin jetzt schmerzfrei und bereit für den Start in der Liga“, sagt er.

Einzelkritik zum DFB-Pokal: So waren die "Wölfe" gegen den Halleschen FC in Form

Koen Casteels (Note: 3): Wirklich gefordert wurde der Belgier trotz drei Gegentoren nicht. Bei den hohen Flanken in den Strafraum war er zur Stelle, gefährliche Schüsse auf sein Gehäuse musste er nicht abwehren. Bei den Gegentreffern war er chancenlos. Zur Galerie
Koen Casteels (Note: 3): Wirklich gefordert wurde der Belgier trotz drei Gegentoren nicht. Bei den hohen Flanken in den Strafraum war er zur Stelle, gefährliche Schüsse auf sein Gehäuse musste er nicht abwehren. Bei den Gegentreffern war er chancenlos. ©
Anzeige

Casteels fordert bessere Abstimmung

Die Vorfreude auf Samstag ist also groß. Eins hatte dem Belgier in beiden Spielen aber so gar nicht gefallen: die Entstehung der Gegentore. Gegen Nizza köpfte Ex-VfL-Spieler Dante nach Freistoß ein, in Halle münzte der Drittligist zwei scharf hereingespielte Flanken in Tore um. Casteels: „Wir müssen daran arbeiten, eine bessere Abstimmung zu finden und nicht nur den ersten Kopfball zu gewinnen, sondern auch den Nachschuss oder die nächste Flanke gut zu verteidigen. Das ist ganz klar.“

Casteels selbst war bei allen vier Gegentoren chancenlos. War er gefordert, hielt er souverän. Wie auch Kapitän Josuha Guilavogui, moniert der Torhüter das Defensiv-Verhalten seiner Vorderleute. „Darüber werden wir sprechen und es bis zum Köln-Spiel trainieren“, so Casteels. Das ist wichtig. Denn der Bundesliga-Aufsteiger verfügt mit Anthony Modeste, Simon Terodde und Jhon Cordoba (ist gegen Wolfsburg gesperrt) über extrem robuste Stürmer.

„Sie werfen sich in jeden Ball rein. Da werden wir sehr gefordert sein“, meint Casteels, der das Pokal-Spiel der Kölner (3:2 n.E. beim SV Wehen Wiesbaden) im Mannschaftsbus verfolgt hatte. „Da hat man gesehen, dass sie eine gute Mannschaft haben. Wir müssen einfach unser eigenes Spiel in den Vordergrund stellen.“

Bilder zum Spiel des Halleschen FC gegen den VfL Wolfsburg

Halles Patrick Göbel haut sich gegen Jerome Roussillon rein.  Zur Galerie
Halles Patrick Göbel haut sich gegen Jerome Roussillon rein.  ©

So verändert sich die Rolle von Casteels

Das hat sich durch das neue 3-4-3-System von Trainer Oliver Glasner ziemlich verändert. Casteels' Rolle wurde dagegen nur angepasst. Für einen Torwart verändert sich durch Taktik-Veränderungen erst mal per se nichts Gravierendes. Doch beim hohen Pressing ist auch Casteels gefordert.

Es ist wichtig, dass ich zusammen mit den Innenverteidigern die Tiefe absichere. Das habe ich grundsätzlich aber auch schon vorher gemacht“, sagt er. Casteels ist also nicht mehr der klassische Gegentor-Verhinderer, er wird noch mehr zum spielenden Torhüter, der genau wie seine zehn Teamkollegen Bälle erobern kann und soll. „Das liegt mir“, meint der 27-Jährige. Und gegen die Kölner soll so direkt der erste Sieg in der Liga her.

Alle Bundesliga-Profis des VfL Wolfsburg im Check: Hier geht's zum neuenSPORTBUZZER-Status!

Mehr zum VfL Wolfsburg

ANZEIGE: 50% auf dein Winter-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Wolfsburg/Gifhorn
Sport aus aller Welt