05. Oktober 2019 / 13:41 Uhr

VfL Wolfsburg: Das ist der Kader für das Heimspiel gegen den 1.FC Union Berlin

VfL Wolfsburg: Das ist der Kader für das Heimspiel gegen den 1.FC Union Berlin

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Ausfall
Kö: Admir Mehmedi. © Peter Steffen
Anzeige

Am Sonntag (15.30 Uhr) trifft der VfL Wolfsburg gegen den Aufsteiger aus Berlin. Die Wölfe gaben bereits einen Tag vor dem Heimspiel ihren Kader bekannt.

Anzeige

Das Europaleague-Spiel gegen AS Saint-Etienne am Donnerstagabend ist auch noch zwei Tage nach der Partie beim VfL Wolfsburg spürbar - und das nicht nur in den Knochen. So wird beispielsweise Roussillon nach einem Schlag auf die Wade nicht im Kader für das Ligaspiel gegen den 1.FC Union Berlin am Sonntag (15.30 Uhr) stehen. Bereits am Donnerstag äußerte Wölfe-Trainer Glasner, dass sein Einsatz sehr fraglich sei. Ebenfalls nicht dabei sein wird Lukas Nmecha, der sich im Spiel eine Gehirnerschütterung zuzog und für fünf bis sieben Tage ausfallen wird.

Anzeige

Bilder vom Spiel der Europa League zwischen der AS Saint-Étienne und dem VfL Wolfsburg

Die Spieler des VfL Wolfsburg schwören sich vor einer grün-weißen Wand ein. Es ist nicht die eigene. Zur Galerie
Die Spieler des VfL Wolfsburg schwören sich vor einer grün-weißen Wand ein. Es ist nicht die eigene. ©
Mehr zum VfL Wolfsburg

Rexhbecaj und Mehmedi kehren zurück, Azzaoui im Kader

Auch die Einsätze von Tisserand und Josip Brekalo, die ebenfalls einen Schlag abbekommen haben, waren zuletzt fraglich, sollen nun aber doch zur Verfügung stehen.

Wieder mit dabei ist Elvis Rexhbecaj, welcher am Donnerstag noch nicht im endgültigen Aufgebot stand. Das gilt ebenfalls für Admir Mehmedi, der in St. Etienne aufgrund von muskulären Problemen ebenfalls fehlte.



Während für Roussillon vermutlich Renato Steffen spielen wird, rückt Youngster Ismail Azzaoui in den Kader.