03. Mai 2021 / 13:12 Uhr

Wolfsburgs Dickenmann wird Managerin in der Schweiz

Wolfsburgs Dickenmann wird Managerin in der Schweiz

Jasmina Schweimler
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Wechsel ins Heimatland: VfL-Fußballerin Lara Dickenmann.
Wechsel ins Heimatland: VfL-Fußballerin Lara Dickenmann. © Roland Hermstein
Anzeige

Lara Dickenmann, Fußballerin des VfL Wolfsburg, wechselt vom Platz an den Schreibtisch. Die Schweizerin wird zur kommenden Saison General Managerin beim Grasshopper Club Zürich.

Anzeige

Im Sommer beendet Lara Dickenmann vom Frauenfußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg ihre aktive Karriere - dem Sport wird sie aber treu bleiben. Die Schweizerin wechselt zu den Grasshopper-Frauen und wird dort General Managerin! Beim Zürich-Club unterschrieb die 35-Jährige einen Dreijahres-Vertrag. "Ich will den Frauenfussball in der Schweiz vom Mauerblümchen-Dasein befreien", kündigte die Allrounderin gegenüber "Blick" an.

Anzeige

Ihren Master in General Management hatte Dickenmann erst kürzlich erfolgreich am VfL-Campus in Wolfsburg gemacht, jetzt möchte sie den Grasshopper Club auch mit ihrer enormen Erfahrung unterstützen.

Mehr heimischer Sport

"Wir wollen ein Projekt aufbauen, das nachhaltig ist. Wir wollen gute Nachwuchsarbeit im Frauenfußball leisten", kündigte Dickenmann an. Dazu wolle man grundsätzlich mehr Mädchen für den Fußball begeistern und den GC als Sprungbrett in größere Ligen etablieren. Die Verpflichtung von Dickenmann sei auch ein kleines Ausrufezeichen an die Konkurrenten, denn die "überlegen sich dann: Was machen wir nun? So wird sich in der Liga ganz sicher einiges verbessern."

Um Dickenmann von dem Posten zu überzeugen, reiste extra eine GC-Delegation nach Wolfsburg. "Da habe ich mir das Projekt sehr gerne angehört. Ich ging ohne große Erwartungen ins Gespräch. Aber danach habe ich sofort gewusst: Das ist eine einmalige Möglichkeit. Da will ich ein Teil davon sein und zum Erfolg beitragen." Auch Ehefrau Anna Blässe steht beim VfL unter Vertrag - ihr Arbeitspapier ist allerdings noch bis Sommer 2022 datiert. "Ich werde sicher zweimal pro Monat in der Schweiz vor Ort sein. Und es ist geplant, dass wir in einem Jahr in die Schweiz ziehen werden", bestätigte Dickenmann.