04. September 2018 / 16:01 Uhr

VfL Wolfsburg: Dreijahres-Vertrag für Michael Meeske

VfL Wolfsburg: Dreijahres-Vertrag für Michael Meeske

Engelbert Hensel
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Düsseldorf, Deutschland, SPOBIS, Sportbusiness Kongress in Düsseldorf am 31.01.2018 Michael MEESKE (FCN) Kaufmännischer Vorstand 1. FC Nürnberg *** Dusseldorf Germany SPOBIS sports business Congress in Düsseldorf, Germany on 31 01 2018 Michael MEESKE FCN commercial Board 1 FC Nuremberg
Wechselt zum VfL: Michael Meeske. © imago/Norbert Schmidt
Anzeige

Michael Meeske wird den 1. FC Nürnberg nach drei Jahren „auf eigenen Wunsch“ verlassen – und wird nach Kicker-Informationen zum VfL wechseln. Beim Wolfsburger Fußball-Bundesligisten soll Meeske einen Dreijahres-Vertrag erhalten.

Der Finanzvorstand des Clubs war bereits im Frühjahr Wolfsburgs Wunschkandidat für den Posten des Marketing-Geschäftsführers, der Vertrag war ausgehandelt, VfL-Mitarbeiter waren informiert. Damals sagte Meeske ab, verlängerte stattdessen seinen Vertrag bei den Franken. Nun aber verlässt er den Aufsteiger. Wie der 1. FCN mitteilte, werde Meeske zum 31. Oktober gehen. Der Abschied des Kaufmännischen Vorstands erfolgt aus privaten Gründen, am 1. November soll Meeske dann schon in Wolfsburg einsteigen.

Anzeige

„Michael Meeske war der richtige Mann zum richtigen Zeitpunkt. Er hat dem 1. FCN in der fränkischen Wirtschaft und darüber hinaus wieder zu deutlich mehr Ansehen verholfen und sich um die Restrukturierung der Finanzen verdient gemacht. Wir bedanken uns bei Michael Meeske für sein dreijähriges Engagement beim Club und wünschen ihm für seine neue Tätigkeit alles Gute“, so der Aufsichtsratsvorsitzende der Nürnberger, Dr. Thomas Grethlein, auf der Website der Franken.

Diese Spieler hat der VfL Wolfsburg in diesem Sommer verpflichtet

Kam von Hannover 96: Felix Klaus. Zur Galerie
Kam von Hannover 96: Felix Klaus. ©

Die Hoffnung, den 46-Jährigen doch noch zu einem Wechsel bewegen zu können, hatte der VfL trotz der Absage nie aufgegeben, weil Meeskes Familie (Ehefrau Kerstin und zwei Kinder) in Hamburg lebt, was von Wolfsburg aus deutlich leichter zu erreichen wäre.

Mehr zum VfL Wolfsburg

Meeske wird in Wolfsburg Nachfolger von Wolfgang Hotze. Der VfL-Geschäftsführer, der eigentlich schon Anfang Januar in den Aufsichtsrat wechseln wollte, hatte sich bereit erklärt, so lange im Amt zu bleiben, bis die Wolfsburger Geschäftsführung wieder vollzählig ist – das ist nun bald der Fall.

Anzeige: Erlebe die gesamte Bundesliga mit WOW und DAZN zum Vorteilspreis