27. Februar 2020 / 20:59 Uhr

VfL-Meinung: Clever, souverän und schnörkellos

VfL-Meinung: Clever, souverän und schnörkellos

Alexander Flohr
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Grund zum Jubeln: Der VfL Wolfsburg zieht problemlos ins Achtelfinale der Uefa Europa League ein.
Grund zum Jubeln: Der VfL Wolfsburg zieht problemlos ins Achtelfinale der Uefa Europa League ein. © Getty Images
Anzeige

Der VfL Wolfsburg in Hochform. In dieser Verfassung sind die Wölfe voll mit dabei im Kampf um die Europapokal-Plätze meint SPORTBUZZER Redakteur Alexander Flohr.  

Anzeige

Wenn Freitag um 13 Uhr die Auslosung für das Achtelfinale der Europa League ansteht, dann ist der VfL auch in den Lostöpfen dabei. Und das absolut verdient. Die Wolfsburger haben ihren Mann gestanden – das hatte Trainer Oliver Glasner vorher versprochen. Von der anfänglich überschwänglichen Stimmung im Stadion in Malmö haben sich die Profis nicht anstecken lassen. Stattdessen machte es der VfL im Stile einer Mannschaft, die in der Bundesliga oben mitspielen kann. Clever, souverän und schnörkellos.

In der unterstehenden Galerie findet ihr Bilder zum Spiel der Wölfe gegen Malmö FF.

Den Ball im Visier: Paulo Otavio im Zweikampf mit Oscar Lewicki.  Zur Galerie
Den Ball im Visier: Paulo Otavio im Zweikampf mit Oscar Lewicki.  ©

Was neben dem Achtelfinal-Einzug noch bleibt, ist die Tatsache, dass die VfLer nun wieder so richtig drin ist im Geschäft. Das zuletzt aufgebaute Selbstvertrauen sollte Mut machen für die kommenden Wochen. Und: Mit Gerhardt und Brekalo hat Glsaner nun zwei Spieler im Kader, die richtig stark drauf sind. Ein VfL in dieser Verfassung ist für mich definitiv ein Kandidat für die Europapokal-Plätze.