13. Januar 2020 / 08:30 Uhr

Schafft der VfL Europa? Schmadtke erwartet mindestens 30 Rückrunden-Punkte

Schafft der VfL Europa? Schmadtke erwartet mindestens 30 Rückrunden-Punkte

Alexander Flohr
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Beobachter im VfL-Trainingslager: Manager Jörg Schmadtke. 
Beobachter im VfL-Trainingslager: Manager Jörg Schmadtke.  © Roland Hermstein
Anzeige

Nach den beiden schwachen Auftritten in den Tests mahnte Wolfsburgs Manager Jörg Schmadtke an, dass die VfL-Profis in der Rückrunde deutlich souveräner auftreten müssen. "Wir dürfen uns nicht viel erlauben", meint er.

Anzeige
Anzeige

Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg hat in der Rückrunde ein ehrgeiziges Ziel. Sportdirektor Marcel Schäfer hat vor dem Start des Trainingslagers in Portugal die Europa-Jagd ausgerufen – der VfL soll sich auch in dieser Saison für das europäische Geschäft qualifizieren.

Nach den schlechten Test-Auftritten am Freitag gegen Seoul (1:1) und Genf (1:2) nahm Manager Jörg Schmadtke seine Spieler in die Pflicht.„Wenn wir sagen, wir wollen nach Europa, dann müssen wir in der Rückserie punktemäßig eine Drei vorn haben“, so Schmadtke. „Und das bedeutet, wir dürfen uns nicht viel erlauben. Und genau so müssen wir die Dinge auch angehen.“ Spiele wie am Freitag dürfen sich die Wolfsburger kaum noch erlauben. Dafür ist die Konkurrenz zu stark und der Rückstand auf die internationalen Plätze zu groß.

Spielszene aus dem Testspiel VfL Wolfsburg - Servette Genf im Estádio Municipal de Albufeira Zur Galerie
Spielszene aus dem Testspiel VfL Wolfsburg - Servette Genf im Estádio Municipal de Albufeira ©
Anzeige

Schmadtke erwartet, dass VfL schnell in Schwung kommt

Die Situation ist klar: Mit 24 Punkten steht der VfL nur auf Platz neun in der Fußball-Bundesliga. Durch eine schwache Phase in der Hinrunde hatte der VfL einige Punkte hergeschenkt, der Rückstand auf Platz sechs beläuft sich bereits auf vier Zähler. Für den eigenen Anspruch ist das zu wenig.

Zum Vergleich: Nach der vergangenen Hinrunde hatte der VfL mit 28 Punkten auf Platz fünf gestanden. In der darauffolgenden Rückserie hatte das Team 27 weitere Zähler geholt und sich mit nur zwei Punkten Vorsprung knapp für die Europa League qualifiziert.

Die Ausgangslage ist also klar: Viele Patzer darf sich die Mannschaft in den ausstehenden 17 Liga-Spielen nicht erlauben. Dafür ist es in dieser Spielzeit einfach zu eng. Zwischen Platz zehn und Platz sechs liegen gerade einmal fünf Punkte. Teams wie Schalke und Freiburg, die in der vergangenen Saison mit den vorderen Plätzen nichts zu tun hatten, erleben zudem einen Aufschwung. Und: Zu Beginn der Rückrunde geht’s in Köln, gegen Hertha und in Paderborn gleich gegen Teams, gegen die es eigentlich Punkte geben muss, wenn Europa im Visier bleiben soll.

Schmadtke mahnte nach den beiden Tests, dass sich der VfL deshalb keinen Schlaffi-Start erlauben kann. Schon am Samstag in Köln erwartet er den ersten Sieg der Rückrunde: „Wir müssen schnell in Schwung kommen – und das am besten schon in Köln.“

Der VfL Wolfsburg im Trainingslager

Fußball; Bundesliga; Saison 2019/2020; VfL Wolfsburg; Trainingslager; Wintertrainingslager; Portugal; Almancil, Training Zur Galerie
Fußball; Bundesliga; Saison 2019/2020; VfL Wolfsburg; Trainingslager; Wintertrainingslager; Portugal; Almancil, Training ©

Vor der Abreise des VfL aus Portugal am Samstag verabschiedete sich ein Teil des Teams bereits zwei Stunden vorher vom Rest. Admir Mehmedi, Felix Klaus, Kevin Mbabu und das Trainerteam um Oliver Glasner flog nach München. Der Grund: Die Mannschaft trifft sich erst am Dienstag wieder in Wolfsburg. Bis dahin hat sie frei. Die VfLer reisten in ihre Heimat, bevor die Vorbereitung auf das Köln-Spiel startet.

Mehr zum VfL Wolfsburg
Hier #GABFAF-Supporter werden

Der Amateurfußball braucht dringend Hilfe! #GABFAF setzt sich bei Verbänden, Politikern und Sponsoren für die Amateurklubs ein. Für vernünftige Duschen, Umkleiden, Plätze, Flutlicht. Für mehr Respekt. Trage Dich hier kostenlos ein, wenn Du dieses Anliegen unterstützt. Du bekommst unseren exklusiven Newsletter und hast jeden Monat die Chance auf 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN