21. Mai 2021 / 22:13 Uhr

Wolfsburg-Frauen: Der nächste Gegner kann den Titelkampf entscheiden

Wolfsburg-Frauen: Der nächste Gegner kann den Titelkampf entscheiden

Jasmina Schweimler
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Jetzt zweimal gegen Frankfurt: Beim Pokalfinale in einer Woche tragen die VfL-Fußballerinnen dann bereits die neuen Trikots.
Jetzt zweimal gegen Frankfurt: Beim Pokalfinale in einer Woche tragen die VfL-Fußballerinnen dann bereits die neuen Trikots. © Roland Hermstein / vfl
Anzeige

Kuriose Ausgangslage für die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg im Saison-Endspurt: Zweimal spielen sie jetzt gegen Eintracht Frankfurt - und dann müssen sie den Frankfurterinnen die Daumen drücken.

Erst zweimal gegen Frankfurt - und dann Daumendrücken für Frankfurt? Die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg stehen im Saison-Endspurt. Drei Partien gibt es noch zu spielen, zwei davon gegen Eintracht Frankfurt. Am Sonntag gastiert die Mannschaft von Trainer Stephan Lerch zum vorletzten Liga-Duell im Deutsche-Bank-Park (13.30 Uhr, live auf Magenta Sport). Eine Woche darauf steigt im Kölner Rhein-Energie-Stadion das DFB-Pokal-Finale, dann bereits im neuen Outfit für 2021/22 und ebenfalls gegen die Hessenerinnen. Zum Saisonabschluss empfängt der derzeitige Tabellenzweite der Frauen-Bundesliga dann Werder Bremen im AOK-Stadion.

Anzeige
Mehr zu den VfL-Frauen

Die Wolfsburgerinnen trennen weiter zwei Punkte von Spitzenreiter Bayern, um eine Entscheidung im Titelrennen auf den letzten Spieltag am 6. Juli zu vertagen, muss ein Sieg in Frankfurt her. Bayern tritt am Sonntag parallel gegen das Überraschungsteam aus Leverkusen an und bekommt es im letzten Spiel der Saison dann ausgerechnet mit Frankfurt zu tun. Heißt: Die Hessinnen können den Titelkampf entscheiden! Eintrachts Top-Stürmerin Laura Freigang (15 Tore) hofft, dass ihr Team gegen den VfL sowie Bayern "für eine Überraschung gut ist. Wir kennen ihre Spielerinnen gut und können uns auf sie einstellen." Dass sie das Rennen um die Meisterschale noch entscheidend beeinflussen können, sei allen bewusst, aber, so die 23-Jährige auf der Vereinshomepage: "Wir werden gegen Wolfsburg oder Bayern jetzt nicht mehr oder weniger geben. Wir gehen in jedes Spiel mit derselben Motivation rein und werden beiden eine Menge abverlangen. Aber es wäre doch schon cool, wenn wir da eine Rolle spielen könnten..."

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.