15. Januar 2019 / 15:00 Uhr

VfL Wolfsburg: Ginczek fällt mehrere Wochen aus

VfL Wolfsburg: Ginczek fällt mehrere Wochen aus

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Daniel Ginczek verletzte sich gegen Rijeka, konnte nicht mehr weiter spielen und musste sofort ausgewechselt werden.
Daniel Ginczek verletzte sich gegen Rijeka, konnte nicht mehr weiter spielen und musste sofort ausgewechselt werden. © Roland Hermstein
Anzeige

Am Dienstag teilte der VfL Wolfsburg die Diagnose der Verletzung von Stürmer Daniel Ginczek mit. Der 27-Jährige hat sich im Testspiel gegen HNK Rijeka eine Bandverletzung im rechten Fuß zugezogen. Er wird nicht operiert.

Anzeige
Anzeige

Nun herrscht Gewissheit: Daniel Ginczek wird dem VfL Wolfsburg wegen einer Bandverletzung im Fuß länger fehlen. Zugezogen hatte sich der Stürmer die Verletzung im Testspiel gegen HNK Rijeka – am letzten Tag des Trainingslagers in Portugal. Bei einem Foul war er zu Boden gegangen, schrie auf und zeigte sofort an, dass es seinen Knöchel schlimm erwischt hatte. Von beiden Seiten gestützt, wurde er vom Platz gebracht, den Rückflug musste er auf Krücken antreten. „Schon in dem Moment, als es passierte, hatte ich die Befürchtung, dass es sich um eine schlimmere Verletzung handeln könnte. Das ist natürlich bitter für mich. Aber ich schaue jetzt nach vorne und gebe alles, um so schnell wie möglich wieder auf dem Platz stehen zu können. Ich wünsche den Jungs für die kommenden Aufgaben viel Erfolg“, so Ginczek.

Mehr zum VfL Wolfsburg

Bereits am Montag wurde er via MRT durchgecheckt, am Dienstag folgten weitere Untersuchungen. Dei Verletzung wird konservativ behandelt. Trainer Bruno Labbadia sagte: „Sein Ausfall ist ein großer Verlust für uns, aber es tut mir auch für Daniel persönlich sehr leid. Er hat eine gute Hinrunde gespielt. Ich wünsche ihm einen positiven Heilungsverlauf und hoffe, dass er bald wieder bei der Mannschaft sein kann.“ Die Diagnose kommt für den Klub so kurz vor dem Rückrundenstart am Sonntag gegen Schalke 04 (18 Uhr) mehr als ungelegen. Manager Jörg Schmadtke dürfte noch mal auf dem Transfermarkt tätig werden. Das Wechselfenster schließt am 31. Januar.

VfL Wolfsburg: Die Spieler im Formcheck vor dem Rückrundenstart

Koen Casteels, Torhüter: Stach im Torwarttraining heraus, gerade bei der Strafraumbeherrschung – bereit für den Start. Zur Galerie
Koen Casteels, Torhüter: Stach im Torwarttraining heraus, gerade bei der Strafraumbeherrschung – bereit für den Start. ©
Anzeige

ANZEIGE: 50% auf dein Präsentations-Trainingsanzug! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Wolfsburg/Gifhorn
Sport aus aller Welt