20. Juni 2019 / 19:35 Uhr

VfL Wolfsburg II: W'Okitasombo und Stirl kommen

VfL Wolfsburg II: W'Okitasombo und Stirl kommen

Marcel Westermann
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
SPORT, VfL-Akademie, Fußball, VfL Wolfsburg II, Regionalliga, Shako W´Okitasombo, Pablo Thiam und Tobias Stirl, Neuzugänge, neue Spieler,  Britta Schulze; Wolfsburg
Zwei Neue für den Regionalligisten: Pablo Thiam (M.), Sportlicher Leiter des VfL-Nachwuchses, freut sich über die Verpflichtungen von Shako W’Okitasombo (l., kommt vom FSV Mainz 05) und Torhüter Tobias Stirl (kommt von Eintracht Frankfurt). © Britta Schulze
Anzeige

Der VfL Wolfsburg II bastelt fleißig an seinem Kader für die neue Saison. Acht Spieler haben den Fußball-Regionalligisten bereits verlassen, drei weitere könnten folgen. Doch auch auf der Habenseite tut sich einiges. Sieben Akteure rücken aus der U19 hoch – und jetzt hat die Mannschaft von Trainer Rüdiger Ziehl ihre ersten beiden externen Neuzugänge: Torhüter Tobias Stirl kommt von Eintracht Frankfurt, Shako W’Okitasombo wechselt vom FSV Mainz 05 zum VfL.

„Shako kann als Rechtsverteidiger und auf der rechten Außenbahn spielen. Er ist ein schneller, athletischer Spieler. Bei ihm geht’s jetzt darum, im taktischen Bereich zu arbeiten“, sagt Pablo Thiam, Sportlicher Leiter des VfL-Nachwuchses. Auf der Torhüter-Position sei es wichtig, jemanden zu haben, der für höhere Aufgaben gemacht ist, aber auch noch dazulernen kann. Und dieses Potenzial sieht der VfL in Stirl. „Beide sind interessante Jungs“, so Thiam.

Anzeige

Dass die Wolfsburger einen weiteren Torhüter verpflichtet haben, dürfte auch mit Phillip Menzel zusammenhängen. Beim Schlussmann läuft alles auf eine Ausleihe hinaus, damit er auf höherem Niveau Spielpraxis sammeln kann. Durch den Abgang von Nico Pellatz (Vertrag läuft ebenso aus wie der von Abdallah El-haibi) hatte der Regionalligist bis zur Verpflichtung Stirls nur noch Niklas Klinger auf der Torwart-Position.

Bayern II gegen VfL II - Die Bilder des Rückspiels

Strafraumszene:  Nicolas Feldhahn (Bayern München, FCB, 5) gegen Blaz Kramer (VfL Wolfsburg) Zur Galerie
Strafraumszene:  Nicolas Feldhahn (Bayern München, FCB, 5) gegen Blaz Kramer (VfL Wolfsburg) ©

Neben Menzel könnte auch Dominik Franke den Klub verlassen, auch in seinem Fall geht’s um eine Ausleihe. Der Außenverteidiger war 2017 von RB Leipzig zum VfL gewechselt, konnte sich bei den Profis aber nicht durchsetzen, entwickelte sich dann aber bei der Zweiten zu einer festen Größe. Zudem liebäugelt Malcolm Badu mit einem Leihgeschäft, er steht kurz vor einem Probetraining beim russischen Erstligisten Spartak Moskau.

Anzeige

Sollte das Trio den Klub verlassen, wären es die Abgänge neun, zehn und elf. Denn auch Daniel Hanslik (Kiel), Blaz Kramer (Zürich), Murat Saglam (Fenerbahce), Anton Donkor (Carl Zeiss Jena), Jan Neuwirt und Amara Condé (beide Essen) hat der VfL schon abgegeben. Aus der A-Jugend kommen Michael Edwards, Tim Siersleben, Muhammed-Cham Saracevic, Maximilian Janke, Jesaja Herrmann, Dominik Marx und Phillip König hoch – es tut sich also einiges am Kader. „Wir suchen noch jemanden für die Offensive“, sagt Thiam. „Insgesamt fehlen nicht mehr viele Jungs, vielleicht noch drei, vier. Aber wir wollen den Kader auch nicht zu groß werden lassen. Wir werden brutal jung sein.“

Mehr zum VfL Wolfsburg

Dennoch gibt sich Thiam kämpferisch, was die Zielvorgabe für die neue Saison betrifft. „Ich werde mich nicht hinstellen und sagen, dass Platz eins alles ist, was zählt. Wir wollen zu den vier besten Teams der Liga gehören und die beste zweite Mannschaft sein.“ Als Favoriten auf den Titel hat der 45-Jährige den Vizemeister VfB Lübeck sowie den SC Weiche Flensburg ausgemacht. Ähnlich entspannt bleibt Thiam auch bei der U19 und der U17. „Die Jungs sollen schon das Maximum erreichen, aber Platz eins ist nicht Pflicht.“

Und passiert noch etwas in Sachen Trainern? An A-Jugend-Coach Thomas Reis hatte es zuletzt Interesse gegeben, Zweitligist Holstein Kiel war an ihm dran (AZ/WAZ berichtete). Doch Thiam verspricht: „Alle Trainer bleiben, das steht fest.“