18. Juni 2018 / 15:19 Uhr

VfL Wolfsburg: Janßen neuer Assistenztrainer von Labbadia

VfL Wolfsburg: Janßen neuer Assistenztrainer von Labbadia

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Alemannia Aachen vs. Viktoria Köln Fußball Herren Bitburger Verbandspokal, FVM Pokal Finale im Bonner Sportpark Nord Trainer Olaf Janßen (Viktoria) 21.05.2018 *** Sport Alemannia Aachen vs Viktoria Cologne Football Men Bitburger Association Cup FVM Cup Final at the Bonn Sports Park North Coach Olaf Janßen Viktoria 21 05 2018
Neuer Co-Trainer beim VfL: Olaf Janßen. © imago/Herbert Bucco
Anzeige

VfL-Trainer Bruno Labbadia bekommt einen neuen Assistenztrainer: Der ehemalige Bundesliga-Profi Olaf Janßen wechselt zur kommenden Saison nach Wolfsburg. 

Unterstützung für Bruno Labbadia: Dem Cheftrainer des VfL Wolfsburg wird ab der kommenden Saison ein weiterer Assistenztrainer zur Seite gestellt. Der ehemalige Bundesliga-Profi Olaf Janßen komplettiert das Trainerteam der Niedersachsen. Der 51-Jährige, der 241 Bundesligapartien für den 1. FC Köln und Eintracht Frankfurt bestritt und dabei insgesamt 17 Treffer erzielte, unterstützt künftig neben Eddy Sözer Cheftrainer Bruno Labbadia. Der ehemalige Defensivspieler kommt von West-Regionalligist FC Viktoria Köln, wo er seit Januar 2018 als Chefcoach tätig war. Beim VfL unterzeichnete Janßen einen Vertrag bis 2019.

Anzeige
Mehr zum VfL Wolfsburg

"Mit Olaf Janßen haben wir eine gute Ergänzung für unser Trainerteam gefunden. Er bringt viel Erfahrung mit und ist ein echter Teamplayer. Unser Dank gilt auch den Verantwortlichen des FC Viktoria Köln, die seinem Wechselwunsch entsprochen und ihn trotz eines noch laufenden Vertrages nach Wolfsburg haben ziehen lassen", sagt VfL-Geschäftsführer Jörg Schmadtke. Cheftrainer Bruno Labbadia ergänzt: "Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit Olaf, der ein großes Fachwissen einbringt und auch menschlich eine echte Verstärkung für uns ist." Auch Olaf Janßen freut sich auf die neue Aufgabe: "Die Arbeit in der Bundesliga ist eine große Herausforderung, die ich gerne annehme. Der VfL Wolfsburg bietet optimale Möglichkeiten, um erfolgreich arbeiten zu können. Dennoch verlasse ich Köln natürlich auch mit einem weinenden Auge, denn die Arbeit dort hat mir sehr viel Freude bereitet. Ich drücke der Viktoria alle Daumen, dass der Aufstieg in der kommenden Saison gelingt."

Bildnummer: 10056706  Datum: 27.08.1994  Copyright: imago/Pressefoto Baumann
Bruno Labbadia (li.) und Olaf Janßen (beide 1. FC Köln) - Jubel Freude; REG120203 Fussball Stuttgart xdp ydd quer 1. BL GER 1994 1995

Image number 10056706 date 27 08 1994 Copyright imago  Baumann Bruno Labbadia left and Olaf Janßen both 1 FC Cologne cheering happiness  Football Stuttgart  YDD horizontal 1 BL ger 1994 1995
Spielten zusammen für den 1. FC Köln: VfL-Coach Bruno Labbadia und sein neuer Co-Trainer Olaf Janßen (r.). © imago sportfotodienst

Bei den Zweitligisten Dynamo Dresden und FC St. Pauli sammelte Olaf Janßen nach seiner aktiven Karriere Erfahrung als Cheftrainer, außerdem war er als Co-Trainer unter anderem beim TSV 1860 München, dem VfB Stuttgart sowie der aserbaidschanischen Nationalmannschaft unter Berti Vogts tätig. Als Spieler durchlief der gebürtige Krefelder diverse deutsche U-Nationalmannschaften und holte 1988 mit der Olympia-Auswahlelf bei den Sommerspielen in Seoul die Bronzemedaille. Zudem spielten Labbadia und er Seite an Seite beim 1. FC Köln, jetzt gibt's das Wiedersehen in Wolfsburg.

[Anzeige] Alle Spiele der Fußball WM live und exklusiv in der Konferenz bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.