11. Oktober 2019 / 09:00 Uhr

Kasten spielt erstmals mit den VfL-Profis: "Richtiger Schritt zum Traum" 

Kasten spielt erstmals mit den VfL-Profis: "Richtiger Schritt zum Traum" 

Alexander Flohr
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Lino Kasten stand im Test gegen Kiel für 45 Minuten auf dem Platz.
Lino Kasten stand im Test gegen Kiel für 45 Minuten auf dem Platz. © Boris Baschin
Anzeige

Erstmals stand Nachwuchs-Torhüter Lino Kasten zusammen mit John Anthony Brooks, William und Co. in einem Spiel auf dem Platz. Für den 18-Jährigen war es ein besonderes Erlebnis. 

Vor ein paar Jahren hatte VfL-Torwart Lino Kasten von einem Freund den Spitznamen "The Berlin Wall" bekommen. "Er meinte, mich kann keiner überwinden", so der gebürtige Berliner. Auch im Testspiel des Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg gegen Zweitligisten Holstein Kiel (1:1) hielt der 18-Jährige seinen Kasten sauber - kassierte während seines Einsatzes in der zweiten Hälfte kein Gegentor.

Anzeige

Der Youngster stand zum ersten Mal zusammen mit den VfL-Profis bei einem Spiel auf dem Platz. Im Sommer-Test gegen Caen hatte er zwar bereits 45 Minuten gespielt, allerdings nur zusammen mit den Kollegen aus der Reserve-Mannschaft. Nun verteidigte er sein Tor vor John Anthony Brooks, William und Co. - daran könnte sich Kasten gewöhnen. "Es war ein Tag, der Erinnerung bleibt. Für mich ist es der richtige Schritt zum Traum gewesen", sagte er.

Das ist der VfL-Spielpan für die Hinrunde 2019/20

<b>16. Spieltag:</b> VfL Wolfsburg - Schalke 04 / 18. Dezember (20.30 Uhr) Zur Galerie
16. Spieltag: VfL Wolfsburg - Schalke 04 / 18. Dezember (20.30 Uhr) ©

Kasten bekommt Unterstützung von Casteels und Brooks

Normalerweise spielt der Keeper bei der U19. Durch die Verletzungen von Koen Casteels (Haarriss im Wadenbein) sowie Niklas Klinger (Handverletzung) und die Nominierung von Pavao Pervan zur österreichischen Nationalmannschaft wurde Kasten in den letzten beiden Spielen zur U23 befördert. Am Samstag gegen St. Pauli II wird allerdings wieder Phillip Menzel das Tor der Wolfsburger Reserve hüten.

Kein Problem für das Torwart-Talent. Im Gegenteil: Er freut sich, dass er die Chance im Herren-Bereich bekommt. "Es ist schön, dass sie mir vertrauen und auf mich zählen würden", sagte er. Im Training der Profis ist er regelmäßig dabei, soll dort Erfahrung sammeln. Besondere Unterstützung kriegt er von Wolfsburgs Nummer 1 Casteels. Kasten: "Da kann ich mir eine Menge abschauen. Koen ist ein Typ, der mir immer sagt, was ich verbessern kann."

Auch abseits des Platzes kann sich der U18-Nationaltorwart über die Unterstützung seiner Teamkollegen freuen. "Mit Jay (Brooks, Anm. d. Red.) bin ich viel unterwegs - wir haben gemeinsame Freunde in Berlin", so Kasten. "Es war aber insgesamt sehr einfach, in die Mannschaft hereinzukommen. Alle waren sehr offen."

Mehr zum VfL Wolfsburg

Alle Bundesliga-Profis des VfL Wolfsburg im Check: Hier geht's zum neuen SPORTBUZZER-Status!