22. März 2018 / 21:44 Uhr

VfL Wolfsburg: Labbadia-Elf siegt mit 3:0 bei Union Berlin

VfL Wolfsburg: Labbadia-Elf siegt mit 3:0 bei Union Berlin

Pascal Mäkelburg
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
VfL vs Union Berlin, Testspiel Berlin, Deutschland. 22.03.2018, FUßBALL - 1. FC Union Berlin vs. VfL Wolfsburg, Testspiel, Saison 2017-2018. Bild zeigt: William (VfL Wolfsburg) schießt Tor zum 0:1 Berlin *** VfL vs Union Berlin Friendly Match Berlin Germany 22 03 2018 FOOTBALL 1 FC Union Berlin vs VfL Wolfsburg Friendly Match Season 2017 2018 Image shows William VfL Wolfsburg scores goal for 0 1 Berlin
Das Tor zur Führung: VfLer William (l.) zirkelte einen Freistoß zum 1:0 oben links in den Winkel. © imago/regios24
Anzeige

Das wichtigste vorweg: Der VfL Wolfsburg kann noch gewinnen! Nach acht sieglosen Spielen in Folge setzte sich der Fußball-Bundesligist in einem Testspiel bei Zweitligist Union Berlin mit 3:0 (0:0) durch. Vor 1100 Zuschauern im Stadion an der Alten Försterei holte sich der VfL durch die Tore von William, Victor Osimhen und Nachwuchsstürmer Blaz Kramer etwas Selbstvertrauen für den anstehenden Abtiegskampf. Ebenso wichtig: Felix Uduokhai und Ignacio Camacho liefen nach ihren langwierigen Verletzungen erstmals wieder auf!

Uduokhai stand nach überstandener Kniereizung prompt in der Startelf. Der 20-Jährige tat dem Spielaufaufbau der Wolfsburger spürbar gut, kurbelte die Offensive mit klugen Einfällen an. Allerdings war dem Abwehrtalent die lange Ausfallzeit mit einigen Unsicherheiten noch anzumerken. Kapitän Camacho (nach Sprunggelenk-OP) spielte die zweite Halbzeit durch. „Beide mussten zwar beißen, haben es aber grundsätzliche gut gemacht“, lobte VfL-Trainer Bruno Labbadia. „Es war sehr wichtig, dass die beiden Spielpraxis sammeln konnten.“

Anzeige

Auch dem Rest der Mannschaft tat es gut, dass es mal wieder ein Spiel abseits des tristen Bundesliga-Alltags gab. „Es war ein gelungener Test. Mal wieder befreit und ohne Druck aufspielen zu können, tat richtig gut“, betonte VfLer Daniel Didavi.

Mehr zum VfL Wolfsburg

In der ersten Halbzeit erinnerte noch einiges an die Bundesliga: Kein Zug nach vorn, wenig Bewegung, kaum Torgefahr. Die beste Chance hatte da noch Didavi, der nach einem feinen Kabinettstückchen die Latte traf. In der zweiten Halbzeit – in der auch erstmals Blaz Kramer aus der Reserve sein Können unter Beweis stellen durfte – wurde es dann besser. Williams sehenswert direkt verwandelter Freistoß zum 1:0 „war dann der Dosenöffner“, wie Labbadia befand. Im Endakkord des Spiels lief der Ball dann auch in der letzten Zone des Spielfelds flüssiger. Insbesondere Renato Steffen konnte sich mit zwei Assists noch für die Startelf empfehlen. Erst ergaunerte er den Ball frech von Christoph Schönwendter, steckte auf Osimhen durch, der das 2:0 erzielte. Und mit dem Schlusspfiff war es wieder der Schweizer, der in einem mustergültig vorgetragenen Konter Kramer in Szene setzte – und dem Slowenen gleich in seinem ersten Profi-Einsatz einen Treffer bescherte.

Anzeige

Labbadia war nach der Partie zufrieden: „Es ist nicht mehr und nicht weniger. Aber es war wichtig, dass wir dieses Spiel gewonnen haben!“ Ein Sieg in Berlin – das würden die Wolfsburg-Fans auch gern am Ostersamstag sehen. Dann geht’s in der Bundesliga zur Hertha...

Fotos vom Testspiel zwischen dem VfL Wolfsburg und Union Berlin

VfL vs Union Berlin, Testspiel Berlin, Deutschland. 22.03.2018, FUßBALL - 1. FC Union Berlin vs. VfL Wolfsburg, Testspiel, Saison 2017-2018. Bild zeigt: Ohis Felix Uduokhai (VfL Wolfsburg) Berlin *** VfL vs Union Berlin Test match Berlin Germany 22 03 2018 FOOTBALL 1 FC Union Berlin vs VfL Wolfsburg Test match season 2017 2018 Picture shows Ohis Felix Uduokhai VfL Wolfsburg Berlin  Zur Galerie
VfL vs Union Berlin, Testspiel Berlin, Deutschland. 22.03.2018, FUßBALL - 1. FC Union Berlin vs. VfL Wolfsburg, Testspiel, Saison 2017-2018. Bild zeigt: Ohis Felix Uduokhai (VfL Wolfsburg) Berlin *** VfL vs Union Berlin Test match Berlin Germany 22 03 2018 FOOTBALL 1 FC Union Berlin vs VfL Wolfsburg Test match season 2017 2018 Picture shows Ohis Felix Uduokhai VfL Wolfsburg Berlin ©

Union: Busk – L. Dietz, Friedrichn (61. Schösswendter), Maloney, Kurzweg – Fürstner, Opfermann – Prömel (74. Kanther), Daube (61. Kahraman), Redondo (61. Roczen) – Hosiner (81. Hedlund).

VfL: Grün – Verhaegh (46. Rexhbecaj), Uduokhai, Bruma (46. Knoche), William – Guilavogui (46. Camacho) – Arnold, Bazoer – Steffen, Didavi (46. Kramer), Osimhen.

Schiedsrichter: Daniel Siebert (Berlin).

Zuschauer: 1100.

Tore: 0:1 (73.) William, 0:2 (80.) Osimhen, 0:3 (90.+1) Kramer.