03. Mai 2019 / 16:20 Uhr

VfL Wolfsburg: Meisterspieler Sascha Riether beendet seine Karriere

VfL Wolfsburg: Meisterspieler Sascha Riether beendet seine Karriere

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Bildnummer: 04508232  Datum: 23.05.2009  Copyright: imago/Hübner
Sascha Riether (re.) und Christian Gentner präsentieren die Meisterschale, der VfL Wolfsburg ist deutscher Meister der Saison 2008/2009; Vdig, quer, close, deutscher Meister, deutsche Meisterschaft, Sieg, Sieger, Feier, feiern, Meisterfeier, Pokal, Trophäe, Pokal, Trophäe, Meisterschale, Saison 2008/2009, VfL Wolfsburg Wolfsburg Pokal Freude, Begeisterung,  Fußball 1. BL Herren Mannschaft Deutschland Gruppenbild optimistisch Randmotiv Personen Objekte

Image number 04508232 date 23 05 2009 Copyright imago Hübner Sascha Riether right and Christian Gentner present The Bowl champions the VfL Wolfsburg is German Master the Season 2008 2009 Vdig horizontal Close German Master German Championship Victory Winner Celebrations celebrate Champion ceremony Cup Trophy Cup Trophy Bowl champions Season 2008 2009 VfL Wolfsburg Wolfsburg Cup happiness Enthusiasm Football 1 BL men Team Germany Group photo optimistic Rand motive Human Beings Objects
Beendet seine Karriere: Sascha Riether, der 2009 mit dem VfL Wolfsburg deutscher Meister geworden war. © Imago Images / Hübner
Anzeige

Er war ein Eckpfeiler beim VfL auf dem Weg zur ersten Meisterschaft, jetzt hängt Sascha Riether seine Fußballstiefel an den Nagel - der Ex-Wolfsburger, der beim FC Schalke unter Vertrag steht, hört nach fast 16 Jahren auf.

Anzeige
Anzeige

Die meisten Partien jedoch hatte der Rechtsverteidiger für den VfL (116) absolviert, mit dem er 2009 die Schale geholt hatte - mit Felix Magath als Trainer, unter dem Riether später auch noch beim FC Fulham in England gespielt hatte. „Es war die mit Abstand anstrengendste Zeit meiner Profi-Laufbahn. Er hat von jedem Spieler sehr viel verlangt. Der Schweinehund ist mir in dieser Zeit nie öfter begegnet als unter Felix Magath“, so Riether in einem Interview mit den Ruhr Nachrichten.

Einsatz am letzten Spieltag?

Sein erstes Bundesligaspiel (insgesamt 468 Spiele als Profi) hatte der Ex-Wolfsburger am 2. August 2003 machen dürfen, damals noch für den SC Freiburg. Zurzeit ist der 36-Jährige verletzt (Innenbandriss im rechten Knie), gleichwohl hofft er noch darauf, dass es in dieser Saison trotzdem noch am letzten Spieltag für einen Einsatz reicht. „Ich probiere alles. Das wäre eine Supersache“, so Riether.

Ribéry war sein härtester Gegenspieler

Sein härtester Gegenspieler sei stets Bayern-Star Franck Ribéry gewesen. Mit ihm "habe ich mir viele heiße Duelle geliefert. Vor dem Spiel war ich immer besonders aufgeregt, wenn ich gegen ihn spielen musste", so der Ex-VfL-Profi.

Die Bilder der Partie VfL Wolfsburg - Eintracht Frankfurt:

Der VfL Wolfsburg stimmt sich auf das Spiel ein. Zur Galerie
Der VfL Wolfsburg stimmt sich auf das Spiel ein. ©
Anzeige
Mehr zum VfL Wolfsburg
Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN