16. April 2019 / 13:50 Uhr

Neuer Trainer des VfL Wolfsburg: Oliver Glasner als Labbadia-Nachfolger im Anflug

Neuer Trainer des VfL Wolfsburg: Oliver Glasner als Labbadia-Nachfolger im Anflug

Engelbert Hensel und Tim Lüddecke
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Neuer Wolfsburg-Trainer: Glasner als Labbadia-Nachfolger im Anflug
Neuer Wolfsburg-Trainer: Glasner als Labbadia-Nachfolger im Anflug © imago/GEPA pictures
Anzeige

Der VfL Wolfsburg ist auf der Suche nach einem Nachfolger für den zum Saisonende ausscheidenden Bruno Labbadia fündig geworden. Es ist sehr wahrscheinlich, dass Oliver Glasner im Sommer neuer Trainer des Klubs wird. Mit der offiziellen Bestätigung ist in den nächsten Tagen zu rechnen. 

Anzeige
Anzeige

Seit Mitte März war der Bundesligist auf der Suche nach einem neuen Trainer, nachdem Bruno Labbadia verkündet hatte, dass er seinen zum Saisonende auslaufenden Vertrag beim VfL nicht verlängern wird. Zunächst galt Marco Rose als Wolfsburger Topkandidat, entschied sich dann aber für Borussia Mönchengladbach. Zuletzt wurde neben Ex-VfL-Coach Dieter Hecking vor allem Oliver Glasner heiß gehandelt. Am Samstag nach der 0:2-Niederlage bei RB Leipzig hatte VfL-Manager Jörg Schmadtke bereits angedeutet, dass sich die Suche nach dem Labbadia-Nachfolger in der finalen Phase befindet: "Die Gespräche sind weitestgehend abgeschlossen." Nach SPORTBUZZER-Informationen gab es Anfang der Woche den Durchbruch in Sachen neuer Trainer. Dass Glasner im Sommer übernimmt, ist sehr wahrscheinlich. Eine offizielle Bestätigung des Klubs ist in den nächsten Tagen zu erwarten.

Mehr zum VfL Wolfsburg

Der 44-jährige Österreicher, der aktuell noch Trainer beim Linzer ASK ist, ist in Deutschland weitgehend unbekannt, hat sich in seiner Heimat allerdings einen exzellenten Ruf als Spieler-Entwickler und Taktiker mit guter Außendarstellung erobert. Nach Stationen bei RB Salzburg (Co-Trainer unter Roger Schmidt) und dem SV Ried ist er seit 2015 Chefcoach und Sportdirektor des Linzer ASK, den er erst zurück in die 1. Liga und dann in die Europa-League-Qualifikation führte. Schon vorm Jahreswechsel hatte es in der Berater-Szene erste Spekulationen über Glasner und Wolfsburg gegeben.

VfL Wolfsburg: So lange laufen die Verträge der Spieler

Die Vertragslaufzeiten der VfL-Profis Zur Galerie
Die Vertragslaufzeiten der VfL-Profis ©
Anzeige

Lange galt auch André Villas-Boas als Trainer-Kandidat, doch der VfL entschied sich gegen den 41-jährigen Portugiesen, der die „große Lösung“ gewesen wäre, und bereits fleißig Deutsch gelernt hat.

Schmidt und Co.: So schnell waren Labbadias Vorgänger beim VfL wieder weg

Die Amtszeiten der VfL-Trainer Zur Galerie
Die Amtszeiten der VfL-Trainer ©

ANZEIGE: 50% Rabatt auf 5-teiliges Trainingsset! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Wolfsburg/Gifhorn
Sport aus aller Welt