05. Februar 2019 / 17:44 Uhr

VfL Wolfsburg: Ohne Guilavogui nach Leipzig

VfL Wolfsburg: Ohne Guilavogui nach Leipzig

Engelbert Hensel
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Hoch das Bein: VfL-Kapitän Guilavogui.
Nicht dabei beim Pokal-Achtelfinale in Leipzig: VfL-Kapitän Josuha Guilavogui. © Roland Hermstein
Anzeige

Der VfL muss am Mittwochabend (18.30 Uhr) im Pokal-Achtelfinale bei RB Leipzig ran - und dabei weiterhin auf Josuha Guilavogui verzichten.

Anzeige
Anzeige

Bei der Pressekonferenz am Dienstagmittag hatte es noch eine kleine Hoffnung gegeben, dass es für den Kapitän reichen könnte, aber abends entschied sich Trainer Bruno Labbadia dann, den Franzosen doch noch nicht mitzunehmen. Guilavogui nahm nach seiner Oberschenkel-Zerrung zwar am Montag wieder am (leichten) Mannschaftstraining teil, aber man müsse, so Labbadia "abwarten, ob es jetzt schon Sinn macht ihn mitzunehmen". Es machte noch keinen Sinn.

RANGLISTE: Die zehn spektakulärsten Erstrunden-Erinnerungen des VfL Wolfsburg

Wolfsburger Erstrunden-Erinnerungen Zur Galerie
Wolfsburger Erstrunden-Erinnerungen ©
Anzeige
LESENSWERT

Labbadia entschied jedoch, die Reise nach Leipzig mit 19 Spielern (ein Spieler wird noch gestrichen) anzutreten - mit Felix Klaus, der in Berlin wegen einer Muskelverhärtung kurzfristig hatte passen müssen. Admir Mehmedi fällt mit seiner Adduktoren-Zerrung weiter aus. "Bei ihm", so Labbadia, "müssen wir gucken, ob es für Samstag reicht". Dann spielt der VfL in der Liga in Freiburg, spätestens dann soll auch Guilavogui wieder dabei sein.

Mehr zum VfL Wolfsburg

ANZEIGE: Hoodie und T-Shirt mit deinem Vereinsnamen! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Wolfsburg/Gifhorn
Sport aus aller Welt