31. Juli 2021 / 15:03 Uhr

Wolfsburgs Testspiel-Kracher gegen Atletico: Hier geht's zum Livestream

Wolfsburgs Testspiel-Kracher gegen Atletico: Hier geht's zum Livestream

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Testspiel-Kracher: Lukas Nmecha und Trainer Mark van Bommel treffen mit dem VfL auf Atletico Madrid.
Testspiel-Kracher: Lukas Nmecha und Trainer Mark van Bommel treffen mit dem VfL auf Atletico Madrid. © Roland Hermstein
Anzeige

Der VfL Wolfsburg empfängt am Samstag um 18 Uhr den spanischen Meister Atletico Madrid.  Hier gibt's den Livestream.

Testspiel-Kracher zum Abschluss der Vorbereitung: Um 18 Uhr empfängt der VfL Wolfsburg am Samstag den spanischen Meister Atletico Madrid. Trainer Mark van Bommel muss dabei auf Koen Casteels (Grippe), Maximilian Arnold (steigt nach Olympia am Montag ins Training ein), Jerome Roussillon (Oberschenkelverletzung), Aster Vranckx (Wadenverletzung) sowie William und Bartosz Bialek (beide Kreuzbandriss) verzichten. Hier gibt's den Livestream.

VfL-Sportdirektor Marcel Schäfer erwartet, "dass wir alles raushauen und dass die Jungs versuchen, die Dinge abzurufen, die wir im Training einstudiert haben". Der 37-Jährige spricht von einem "echten Härtetest", freut sich aber in erster Linie auf einen Gegner, "der uns in allen Bereichen fordern wird. Es ist eine absolute Top-Mannschaft in Europa, mit der es Spaß macht sich zu messen." Das Ergebnis ist zweitrangig - so sieht es auch VfL-Manager Jörg Schmadtke: "Ich möchte sehen, dass wir uns wieder einen Schritt weiter entwickelt haben". Sein Wunsch: "Dass vor allem in der Offensive Dinge zu sehen sind, die zuletzt im Training zu erkennen waren."

In einer Woche muss der VfL in der ersten Runde des DFB-Pokals bei Regionalligist Preußen Münster antreten. Bis zur Partie am Sonntag, 8. August (15.30 Uhr), haben die Wolfsburger noch ein wenig Zeit, sich vorzubereiten. Am Sonntag dürfen Maximilian Philipp und Co. noch mal durchatmen, "ab Montag geht dann die intensive Vorbereitung auf Münster los", kündigt Trainer van Bommel an. "Vielleicht machen wir mit dem Team noch eine kurze Videoanalyse vom Spiel gegen Atletico, aber so oder so werden wir hart dafür arbeiten, dass wir top vorbereitet dann in das Pokalspiel gehen werden." Der Ex-Profi kann es kaum erwarten, dass es endlich losgeht: "Die Vorfreude ist schon sehr groß."