13. August 2019 / 08:30 Uhr

VfL Wolfsburg: Trainer Oliver Glasner bleibt nach Guilavogui-Platzverweis gelassen

VfL Wolfsburg: Trainer Oliver Glasner bleibt nach Guilavogui-Platzverweis gelassen

Engelbert Hensel und Alexander Flohr
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Guilavogui musste vom Platz
Guilavogui musste vom Platz © imago images / Karina Hessland
Anzeige

5:3-Sieg nach Verlängerung, doch Josuha Guilavogui stand da schon unter der Dusche: Im ersten Pflichtspiel des VfL Wolfsburg unter dem neuen Trainer Oliver Glasner im DFB-Pokal beim Drittligisten Hallescher FC musste der VfL-Kapitän in der 89. Minute mit Gelb-Rot vom Platz - sein Coach nahm's gelassen.

Anzeige
Anzeige

So hatte sich Josuha Guilavogui seinen Start in die neue Saison nicht vorgestellt. Der VfL-Kapitän flog beim Pokalfight am Montagabend in Halle in der 89. Minute vom Platz. Der Franzose musste nach einem Foul (gestrecktes Bein) an Halles Bentley Baxter Bahn vorzeitig mit Gelb-Rot unter die Dusche. In der Nachspielzeit kassierten die Wolfsburger dann noch das zwischenzeitliche 3:3 und mussten in Unterzahl in die kräfteraubende Verlängerung...

Auffällig: Viele VfL-Profis waren oft nicht einverstanden mit den Entscheidungen von Schiri Markus Schmidt, es wurde viel diskutiert und reklamiert. Nach einer guten Stunde sprach auch der Kapitän mit dem Schiri – und wurde prompt mit Gelb verwarnt.

Bilder zum Spiel des Halleschen FC gegen den VfL Wolfsburg

Halles Patrick Göbel haut sich gegen Jerome Roussillon rein.  Zur Galerie
Halles Patrick Göbel haut sich gegen Jerome Roussillon rein.  ©
Anzeige

VfL-Trainer Oliver Glasner nahm den Platzverweis im ersten Pflichtspiel für seinen neuen Arbeitgeber aber gelassen. Was er während des Spiels gedacht habe, als sein Kapitän vom Platz musste? „Super. Jetzt können wir endlich Trainingsform einnehmen, wenn wir mit neun Feldspielern verteidigen. Normal spielen wir das nur zweimal zehn Minuten, heute zweimal 15“, sagte er mit einem Schmunzeln.

Außerdem hätte sein Team seine taktischen Vorgaben zu zehnt optimal umgesetzt: „Die Jungs haben das super gemacht danach. Wir haben auf 5-3-1 umgestellt und hatten dann eine extrem hohe Laufbereitschaft. Wie wir gedoppelt und unterstützt haben, das war super.“

Jetzt neu: Der SPORTBUZZER-Status! Alle Profis des VfL Wolfsburg im Formcheck!

Mehr zum VfL Wolfsburg
Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN