14. Juli 2022 / 16:07 Uhr

Bologna-Boss bestätigt: Transfer von Mattias Svanberg zum VfL Wolfsburg vor Abschluss

Bologna-Boss bestätigt: Transfer von Mattias Svanberg zum VfL Wolfsburg vor Abschluss

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Der schwedische Nationalspieler Mattias Svanberg steht kurz vor einem Wechsel vom FC Bologna zum VfL Wolfsburg.
Der schwedische Nationalspieler Mattias Svanberg steht kurz vor einem Wechsel vom FC Bologna zum VfL Wolfsburg. © IMAGO/Gribaudi/ImagePhoto
Anzeige

Der VfL Wolfsburg steht unmittelbar vor einer Verpflichtung von Mattias Svanberg vom FC Bologna. Dies bestätigte der Präsident des italienischen Klubs. Svanberg bestritt bisher 21 Länderspiele für Schweden. 

Der VfL Wolfsburg hat sich beim Werben um den schwedischen Nationalspieler Mattias Svanberg vom FC Bologna offenbar gegen mehrere Vereine aus England und Italien durchgesetzt. Der Vorstands-Chef des italienischen Serie-A-Klubs bestätigte am Donnerstag, dass der Transfer des 23 Jahre alten Mittelfeldspielers fast perfekt sei. Der Deal stehe "kurz vor dem Abschluss", sagte Claudio Fenucci vor italienischen Journalisten. Demnach soll der Schwede in Kürze seinen sportmedizinischen Check beim VfL absolvieren.

Anzeige

Auch Wolfsburgs Trainer Niko Kovac sprach im Trainingslager seines Klubs im österreichischen Seefeld bereits über den designierten Neuzugang. "Es sieht sehr gut aus. Ich glaube, dass es in den nächsten Tagen über die Bühne geht. Ich hoffe, dass ich ihn in der nächsten Woche hier begrüßen kann", sagte er.

Svanberg spielt seit 2018 für Bologna und bestritt in seiner Karriere bereits 21 A-Länderspiele für Schweden. In Wolfsburg soll er im zentralen Mittelfeld den Verlust von Xaver Schlager auffangen. Der österreichische Nationalspieler wechselte in diesem Sommer zu RB Leipzig. "Wir haben mit Xaver Schlager einen Spieler verloren, der die Fähigkeit hat, 'Box to Box' zu spielen. Solch einen Spielertypen haben wir versucht zu finden", sagte Kovac. Svanberg habe "das Profil, das wir gesucht haben. Er hat Ambitionen, die wir hier brauchen. Deswegen haben wir uns für ihn entschieden."

Anzeige

Über das Interesse des VfL an Svanberg hatte zuerst die Wolfsburger Allgemeine Zeitung berichtet. Medienberichten zufolge waren auch der SSC Neapel und mehrere Klubs aus der englischen Premier League an seiner Verpflichtung interessiert.

Svanberg war im Sommer 2018 von Malmö FF nach Bologna gekommen und steht dort noch bis 2023 unter Vertrag. Er bestritt für den Klub bislang 122 Pflichtspiele. Dabei gelangen ihm neun Tore und acht Vorlagen. Sein derzeitiger Marktwert liegt laut trainsfermarkt.de bei 15 Millionen Euro.