23. Juni 2019 / 17:08 Uhr

VfL Wolfsburg: U23 verliert erstes Testspiel der Saison

VfL Wolfsburg: U23 verliert erstes Testspiel der Saison

Andreas Pahlmann
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
VfL-II-Trainer Rüdiger Ziehl setzte beide Neuzugänge ein
VfL-II-Trainer Rüdiger Ziehl setzte beide Neuzugänge ein © Boris Baschin
Anzeige

Die U23 des VfL Wolfsburg hat das erste Testspiel der Saison verloren. Beim 0:1 (0:1) gegen Viktoria Berlin kamen beide externen Neuzugänge zum Einsatz.

Im ersten Saison-Testspiel hat der VfL Wolfsburg II eine Niederlage kassiert. Drei Tage nach dem Trainingsstart gab es auf dem Platz von Regionalliga-Konkurrent Lupo/Martini Wolfsburg in der Kreuzheide eine 0:1-Niederlage gegen den Berliner Regionalligisten FC Viktoria. Das einzige Tor des Spiels erzielte Berlins Testspieler Lucas Falcao (23.).

"In der ersten Halbzeit hat uns bei eigenem Ballbesitz noch etwas der Mut nach vorne gefehlt. Im zweiten Durchgang haben wir es dann aber auch geschafft, uns Möglichkeiten herauszuspielen", freute sich Rüdiger Ziehl. Der Trainer des VfL II setzte gegen Viktoria beide Neuzugänge ein: Keeper Tobias Stirl spielte durch, Shako W'Okitasombo kam nach der Pause im Mittelfeld zum Einsatz.

Das sind die Meister 2019 im Amateurfußball der Kreise Wolfsburg und Gifhorn

Die Meister zum Durchklicken Zur Galerie
Die Meister zum Durchklicken ©

Ziehl: „Niederlage nicht in den Vordergrund stellen“

In einem insgesamt guten Spiel fehlte der U23 vor allem vor dem Seitenwechsel der Zug zum gegnerischen Tor - aber auch das nahm Ziehl seinem Team nicht krumm: "Nach drei Tagen im Training haben die Jungs das aber gut gemacht, sie standen gut gegen den Ball und haben wenig zugelassen. So resultierte das Gegentor aus einem Standard. Aber ich möchte die Niederlage gar nicht in den Vordergrund stellen. Viel wichtiger ist, dass alle verletzungsfrei geblieben sind und wir gesehen haben, was schon gut funktioniert und was noch nicht."

Anzeige
Mehr zum VfL Wolfsburg

Am Mittwoch, 26. Juni, wartet mit dem SSV Reislingen (Anstoß um 18 Uhr) noch ein weiterer Testgegner, bevor es für die Wolfsburger ins Trainingslager ins polnische Opalenica geht (28. Juni bis 6. Juli). Viktoria Berlin absolviert unter anderem noch einen Test gegen Lupo/Martini Wolfsburg (16. Juli).

VfL Wolfsburg II 1. Hz: Stirl – Klamt, Ziegele, Siersleben – Abifade, Itter – May, Stach, Metidji – Stutter, Tachie.

VfL Wolfsburg II 2. Hz: Stirl – Edwards, Rizzi, Heuer – W’Okitasombo, Horn – Marx, Möker, Cham – König, Mbouhom​.