01. März 2019 / 15:52 Uhr

VfL Wolfsburg: Weltmeister gegen Bremen am Wölfe-Radio-Mikro!

VfL Wolfsburg: Weltmeister gegen Bremen am Wölfe-Radio-Mikro!

Andreas Pahlmann
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Pierre Littbarski kommentiert das VfL-Spiel gegen Bremen bei Wölfe Radio live zusammen mit André Voigt (l.).
Pierre Littbarski kommentiert das VfL-Spiel gegen Bremen bei Wölfe Radio live zusammen mit André Voigt (l.).
Anzeige

VfL Wolfsburg gegen Werder Bremen: Wenn der Vereinssender "Wölfe Radio Arena live" bei  diesem Spiel am Sonntag auf Sendung geht, ist ein echter Weltmeister als Co-Kommentator dabei: Pierre Littbarski.

Anzeige
Anzeige

Seit dem vergangenen Jahr berichtet "Wölfe Radio Arena live" von Spielen des VfL Wolfsburg. Das Fan-Radio des Vereins war zunächst bei Heimspielen live dabei, dann kamen die ersten Auswärtsspiele dazu. Seit Beginn der Rückrunde geht's nun in die Vollen: Bei allen Saisonspielen gibt es das "Wölfe Radio Arena live" zu hören! Zu empfangen ist das Vereinsradio via VfL-Homepage und VfL-App.

Die Wölfe in Noten: Die Einzelkritik der Wolfsburger gegen Gladbach

Koen Casteels: Musste sich in der ersten Halbzeit beim Ginter-Schuss ganz lang machen, wurde beim Aufbau häufig mit einbezogen und machte das gut und unaufgeregt, war mit seinem langen Ball in der zweiten Halbzeit mitbeteiligt am 2:0 von Mehmedi, hielt bärenstark gegen den freien Hazard. Note: 1 Zur Galerie
Koen Casteels: Musste sich in der ersten Halbzeit beim Ginter-Schuss ganz lang machen, wurde beim Aufbau häufig mit einbezogen und machte das gut und unaufgeregt, war mit seinem langen Ball in der zweiten Halbzeit mitbeteiligt am 2:0 von Mehmedi, hielt bärenstark gegen den freien Hazard. Note: 1 ©

Lars M. Vollmering, unter dem Pseudonym Lenny Nero längst als VfL-Blogger und als einer der Macher hinter dem Fan-Film „20“ bekannt, betreibt den wöchentlichen Podcast „Wölfe Radio“ seit drei Jahren, seine Mitstreiter bei der Live-Variante aus dem Stadion sind André Voigt und Malte Truxius. Mit Jan Schildwächter stieß dann auch noch ein Social-Media-Experte dazu. Am Mikro sitzt bei den Spielen eigentlich immer ein Duo aus diesem Quartett - es sei denn, es gibt einen Promi-Co-Kommentator. Gegen Mainz war das Roy Präger, der den 3:0-Sieg zusammen mit Lenny Nero kommentierte. Jetzt gegen Bremen (sonntag, 18 Uhr) wird es Pierre Littbarski sein, an seiner Seite sitzt André Voigt.

Littbarski, Teil der deutschen Weltmeister-Mannschaft von 1990, arbeitet seit 2010 für den VfL Wolfsburg, war zunächst Co-Trainer unter Steve McClaren und nach dessen Aus Interims-Chefcoach. Anschließend leitete er beim VfL den Bereich "Spielerbeobachtung und Entwicklung", ehe er im vergangenen Jahr Markenbotschafter wurde.

Nach dem gelungenen Debüt von Roy #Präger als Gast am Mikrofon von #Wölferadio Arena Live, wartet auf die Hörer vom...

Gepostet von Wölferadio - DER VfL-Podcast am Freitag, 1. März 2019
Mehr zum VfL Wolfsburg

Mehr zum Wölfe Radio Arena live gibt es hier!