13. April 2018 / 23:00 Uhr

VfL Wolfsburg: Witter folgt auf Garcia Sanz im Aufsichtsrat

VfL Wolfsburg: Witter folgt auf Garcia Sanz im Aufsichtsrat

Engelbert Hensel
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
ARCHIV - Der damalige Leiter der VW-Finanzsparte, Frank Witter, steht am 02.11.2011 in Hannover (Niedersachsen) bei der Vorstellung eines Carsharing-Projektes auf einer Bühne. Foto: Julian Stratenschulte/dpa (zu dpa Kreise: Witter wird neuer VW-Finanzchef - Pötsch in Aufsichtsrat vom 01.10.2015) +++(c) dpa - Bildfunk+++
Gehört jetzt zum VfL-Aufsichtsrat: VW-Finanzvorstand Frank Witter. © dpa
Anzeige

Das VW-Beben und seine Folgen: Beim Weltkonzern hat’s ein großes Stühlerücken gegeben – eines, das auch Auswirkungen auf den Wolfsburger Bundesligisten hat. Mit dem VfL-Aufsichtsrats-Vorsitzenden Francisco Garcia Sanz und dem Aufsichtsrats-Mitglied Hans-Gerd Bode werden die beiden zuletzt wichtigsten Mitglieder des Kontrollgremiums dieses verlassen. Garcia Sanz ist nach WAZ-Informationen bereits ausgeschieden, sein Nachfolger ist Frank Witter.

Anzeige

Der VW-Finanzvorstand wurde in den AR des Klubs berufen. Ob er am Ende auch den Vorsitz übernimmt, wird bei der nächsten AR-Sitzung entschieden. Aber: Witter hat gute Karten, Nachfolger von Fußball-Liebhaber Sanz zu werden, der seit 2009 den AR-Vorsitz des Bundesligisten inne hatte.

Anzeige

Witter selbst hat reichlich Fußball-Erfahrung, absolvierte für den OSV Hannover zwischen 1979 und 1981 76 Partien, erzielte dabei einen Treffer. Bei Nachbar Eintracht Braunschweig war er im Aufsichtsrat.

Mehr zum VfL Wolfsburg

Witter wurde schon 2015 als AR-Kandidat beim VfL gehandelt. Damals hatte die Demission von Martin Winterkorn für ein Stühlerücken auch im Gremium der Fußball-Kontrolleure gesorgt – statt Witter zog dann aber doch   Bode (war gestern beim Augsburg-Spiel auf der Tribüne)  als Nachfolger des damaligen Kommunikations-Chefs Stephan Grühsem in den Aufsichtsrat ein.

VfL Wolfsburg: Was machen die Pokalhelden von 2015?

14 Spieler kamen im Endspiel 2015 für den VfL zum Einsatz Zur Galerie
14 Spieler kamen im Endspiel 2015 für den VfL zum Einsatz ©

Klar ist: Witter und seine AR-Kollegen müssen schnell wegweisende Entscheidungen beim VfL treffen. Zwei neue Geschäftsführer sollen kommen, Garcia Sanz hat diese Entscheidungen vorbereitet.  Die Namen der neuen Geschäftsführer sollen allerdings erst verkündet werden, wenn der Klassenerhalt gesichert ist, im Abstiegskampf soll keine weitere Unruhe aufkommen. Hartnäckig hält sich das Gerücht, dass 96-Manager Horst Heldt Sport-Geschäftsführer des VfL wird (WAZ berichtete).