10. Juli 2022 / 11:59 Uhr

Diagnose bestätigt: VfL Wolfsburg muss wochenlang auf Yannick Gerhardt verzichten

Diagnose bestätigt: VfL Wolfsburg muss wochenlang auf Yannick Gerhardt verzichten

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Mittelfeldspieler Yannick Gerhardt verletzte sich im Test des VfL Wolfsburg bei der WSG Tirol schwer.
Mittelfeldspieler Yannick Gerhardt verletzte sich im Test des VfL Wolfsburg bei der WSG Tirol schwer. © IMAGO/regios24
Anzeige

Der VfL Wolfsburg muss zum Start der neuen Saison und auch in den darauffolgenden Wochen auf Mittelfeldspieler Yannick Gerhardt verzichten. Der 28-Jährige verletzte sich im Test bei der WSG Tirol schwer.

Der VfL Wolfsburg muss knapp vier Wochen vor dem Start der neuen Bundesliga-Saison einen herben personellen Rückschlag verkraften. Die Niedersachsen teilten am Sonntag mit, dass sich Yannik Gerhardt im Testspiel am Samstag bei der WSG Tirol (7:1) eine Bandverletzung im linken Knie zugezogen hat und vorerst ausfällt. Nach Angaben der Wolfsburger Allgemeinen Zeitung muss der VfL zwischen sechs und acht Wochen ohne den Mittelfeldspieler auskommen.

Anzeige

Damit fehlt Gerhardt seinem Team zum Auftakt im DFB-Pokal am 30. Juli beim Regionalligisten Carl-Zeiss Jena sowie wohl auch mindestens in den ersten drei Punktspielen. Zum Start der Bundesliga empfangen die Wolfsburger am 8. August Aufsteiger Werder Bremen.

Der 28-jährige Gerhardt, für den der Test am Samstag in Tirol aufgrund der Verletzung bereits nach sechs Minuten beendet war, kam in der zurückliegenden Spielzeit auf 33 Pflichtspiel-Einsätze. Dabei gelangen ihm ein Tor und sechs Vorlagen.