16. Juni 2021 / 16:00 Uhr

Im Video: Gleitschirm-Aktion vor DFB-Pleite gegen Frankreich - das bleibt vom deutschen EM-Auftakt

Im Video: Gleitschirm-Aktion vor DFB-Pleite gegen Frankreich - das bleibt vom deutschen EM-Auftakt

Roman Gerth und Heiko Ostendorp
RedaktionsNetzwerk Deutschland
RND-Sportchef Heiko Ostendorp teilt seine Einschätzungen nach dem deutschen EM-Auftakt.
RND-Sportchef Heiko Ostendorp teilt seine Einschätzungen nach dem deutschen EM-Auftakt. © IMAGO/RND (Montage)
Anzeige

Das 0:1 gegen Weltmeister Frankreich beim EM-Auftakt der DFB-Elf wurde vor dem Anpfiff von einer Greenpeace-Protestaktion überschattet. Wie RND-Sportchef Heiko Ostendorp den Absturz des Gleitschirmfliegers und die Leistung des deutschen Teams gesehen hat, verrät er im Video.

Anzeige

Für die deutsche Mannschaft gab es zum EM-Start einen Dämpfer. Nach dem 0:1 gegen Frankreich steht das DFB-Team direkt unter Druck, nun kommt Titelverteidiger Portugal. Doch den Aufreger des Abends gab es bereits vor dem Anpfiff, als ein Greenpeace-Aktivist mit einem Gleitschirm auf dem Rasen im Münchener Stadion landete - dabei wurden zwei Menschen verletzt. Im Video blickt RND-Sportchef Heiko Ostendorp auf den deutschen EM-Auftakt zurück.

Anzeige
Nach DFB-Auftakt: Unser Reporter blickt zurück

Ostendorp war im Stadion und wurde ebenso wie alle Zuschauer auf den Rängen vom Gleitschirmflieger überrascht: "Es war eine völlig skurrile Situation." Er betont, dass die Aktion "aufs Schärfste zu verurteilen" sei. Zur sportlichen Leistung der deutschen Auswahl sagt Ostendorp: "Da war nicht mehr drin, wir sind nicht so gut wie Frankreich aktuell."