16. April 2020 / 13:30 Uhr

Video: Manager-Legende Reiner Calmund wirbt für #Spendedeinetrikotnummer

Video: Manager-Legende Reiner Calmund wirbt für #Spendedeinetrikotnummer

René Wenzel
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Manager-Legende Reiner Calmund geht mit einem guten Beispiel voran und spendet selbst 90 Euro an die Aktion #Spendedeinetrikotnummer.
Manager-Legende Reiner Calmund geht mit einem guten Beispiel voran und spendet selbst 90 Euro an die Aktion #Spendedeinetrikotnummer. © Getty/Privat/Montage
Anzeige

Reiner Calmund macht Werbung für die Corona-Hilfsaktion #Spendedeinetrikotnummer. Die von Simon Zoller gemeinsam mit #GABFAF und dem FC PlayFair! e.V. gestartete Aktion sorgt auch bei der Manager-Legende für große Zustimmung.

Anzeige
Anzeige

Der nächste prominente Unterstützer ist bei der Corona-Hilfsaktion #Spendedeinetrikotnummer mit dabei! Manager-Legende Reiner Calmund sendet eine Video-Botschaft und erklärt, warum er sich an der Kampagne von Simon Zoller sowie #GABFAF und dem FC PlayFair! e.V. beteiligt.

Reiner Calmund: Klare Ansage zu #spendedeinetrikotnummer

"Diese Trikotaktion finde ich einfach großartig. Ich spende 90 Euro, weil es für den guten Zweck ist", sagt der langjährige Manager von Bayer Leverkusen. Er ruft auch noch Ilja Kaenzig, Geschäftsführer des VfL Bochum, zum Spenden auf. Kaenzig und Calmund verbindet eine gemeinsame Zeit beim Werksklub. Der heute 46-Jährige übernahm am 1. Mai 1998 die Nachwuchsabteilung bei Bayer Leverkusen und stieg im Dezember 1998 zum Koordinator Gesamtfußball auf. Lange Zeit galt Kaenzig als Schützling von Calmund.

Mehr zur Aktion #Spendedeinetrikotnummer

Die Manager-Legende verlangt aber nicht nur vom heutigen Geschäftsführer des VfL Bochum eine Reaktion auf sein Video. Nachdem sich bereits Fernsehmoderatorin Laura Wontorra und ihr Vater Jörg an der Corona-Hilfsaktion #Spendedeinetrikotnummer beteiligt hatten, wünscht sich "Calli" auch 90 Euro von den Wontorras. Die einfache Rechnung der Manager-Legende: "Ich bin mir sicher, dass 360 Euro zusammenkommen."

Hier #GABFAF-Supporter werden

Der Amateurfußball braucht dringend Hilfe! #GABFAF setzt sich bei Verbänden, Politikern und Sponsoren für die Amateurklubs ein. Für vernünftige Duschen, Umkleiden, Plätze, Flutlicht. Für mehr Respekt. Trage Dich hier kostenlos ein, wenn Du dieses Anliegen unterstützt. Du bekommst unseren exklusiven Newsletter und hast jeden Monat die Chance auf 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein.

#Spendedeinetrikotnummer - so bist du dabei!

Jeder, der den Fußball liebt und helfen will, kann seine Trikotnummer spenden – ganz egal, in welcher Liga, welchem Verein, welcher Firmen- oder Hobbytruppe man kickt.

So einfach geht es: Wer mitmachen will, muss nur ein Foto mit seiner Trikotnummer bei Instagram hochladen und den Hashtag #spendedeinetrikotnummer verwenden und/oder Zoller sowie seine Unterstützer verlinken (@simonzoller9, @gabfaf.amateurfussball, @fcplayfair).

"Spende Deine Trikotnummer": Diese Promis unterstützen die Corona-Hilfsaktion. Mehr Infos auf gabfaf.de/trikotnummer

Promis wie beispielsweise Kommentator Wolff Fuss (von links), Politiker Cem Özdemir oder auch Nationalspieler Jonas Hector sind bei der Hilfsaktion #Spendedeinetrikotnummer mit dabei. Zur Galerie
Promis wie beispielsweise Kommentator Wolff Fuss (von links), Politiker Cem Özdemir oder auch Nationalspieler Jonas Hector sind bei der Hilfsaktion #Spendedeinetrikotnummer mit dabei. ©

Dazu spendet man einen Betrag in Höhe seiner Rückennummer, also beispielsweise 3 Euro für die Nummer drei – oder auch mit einer oder zwei Nullen dahinter, also 30 oder 300 Euro via Paypal: spendedeinetrikotnummer@fcplayfair.org (alternativ kann auch die Bankverbindung: FC PlayFair! e.V. - IBAN: DE25 6045 0050 0030 1894 89 - Verwendungszweck: #spendedeinetrikotnummer genutzt werden). So kann jeder dabei sein – vom Nachwuchs- oder Kreisligakicker bis zum Nationalspieler. Alle Infos unter gabfaf.de/trikot