24. Januar 2017 / 13:33 Uhr

Vieirinha bleibt! VfL Wolfsburg lässt Portugiesen nicht gehen

Vieirinha bleibt! VfL Wolfsburg lässt Portugiesen nicht gehen

Engelbert Hensel
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Vieirinha wird dem VfL Wolfsburg zum Saisonstart fehlen.
Vieirinha wird dem VfL Wolfsburg zum Saisonstart fehlen. © dpa (Archiv)
Anzeige

Der VfL Wolfsburg plant für die Rückrunde weiter mit seinem Flügelflitzer Vieirinha. Der Europameister ist bei den Wölfen aktuell nur Ersatz und dementsprechend unzufrieden. Doch ein Abgang kommt laut Sportdirektor Olaf Rebbe nicht in Frage.

Der Europameister ist unzufrieden mit seiner Situation beim VfL, weil er zuletzt nicht mehr erste Wahl war. In den vergangenen Tagen und Wochen gab‘s immer mal wieder das Gerücht, dass Vieirinha zu seinem Ex-Klub PAOK Saloniki zurückkehren könnte. Da will der Portugiese auch mal wieder hin, aber eben nicht jetzt. „Wir wollen ihn nicht abgeben“, sagt VfL-Sportdirektor Olaf Rebbe. Man habe mit allen Spielern, die sich mit einem Wechsel beschäftigt haben, gesprochen, „und wir sind in den Gesprächen zu dem Schluss gekommen, dass wir den Weg gemeinsam weitergehen“. Das gelte nicht nur für Vieirinha, sondern auch für Abwehrmann Ricardo Rodriguez, den französische Medien zunächst mit Paris St. Germain und jetzt mit Olympique Marseille in Verbindung gebracht hatten.

Anzeige

Weg wiederum ist Henrique, der erst im Januar 2016 zum VfL gewechselt war, sich jedoch nicht durchsetzen konnte. Rebbe: „Für Bruno ist es super gelaufen. Er kam von einem kleinen Verein, hat bei uns Champions League gespielt und geht jetzt zum 
FC Bayern Brasiliens.“

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.