29. April 2019 / 16:59 Uhr

Vier Auswahlplätze für Leipziger Rennsportkanuten

Vier Auswahlplätze für Leipziger Rennsportkanuten

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Tina Dietze siegt im KI 500 m auf der zweiten Sichtung.
Tina Dietze siegt im KI 500 m auf der zweiten Sichtung. © Ute Freise
Anzeige

Die Kanurennsportler und -rennsportlerinnen wollten sich am Wochenende in Duisburg für die deutsche Nationalmannschaft qualifizierten. „Mit ihren Ergebnissen können wir zufrieden sein. Unsere Leute sind im Rennen“, konnte Trainer Kay Vesely resümieren.

Anzeige
Anzeige

Duisburg. Erst die Arbeit, dann das Vergnügen (ein paar ruhigerer Trainingsstunden für Leipzigs aussichtsreiche Rennsportkanuten). Vier Athleten haben es am Wochenende bei der zweiten nationalen DKV-Qualifikation in Duisburg ins Nationalteam geschafft beziehungsweise gehören dem erweiteren A-Kader/U23 an.

„Mit diesem Ergebnis können wir zufrieden sein. Unsere Leute sind im Rennen“, resümierte Heim- und Frauen-Bundestrainer Kay Vesely, der zugleich den krankheitsbedingten Ausfall von DHfK-Hoffnung Melanie Gebhardt bedauert. Doch der Traditionsclub hat mit Welt- und Europameister Peter Kretschmer (27) ein heißes Eisen im vorolympischen Feuer. Canadierfahrer „Kretsche“ wurde über 500 und 1000 Meter jeweils Zweiter und liegt nur einen Punkt hinter dem Ranglistenersten Sebastian Brendel (31/Potsdam). Den mit Spannung erwarteten C2-Ausscheid konnten Peter Kretschmer und Yul Oeltze (25/Magdeburg) gestern vor Brendel/Jan Vandrey für sich entscheiden. Diese beiden Indianerboote werden in vier Wochen zum Weltcup in Posen das WM-Ticket auspaddeln.

DURCHKLICKEN: Das sind die Eindrücke von einem Qualifikationswettkampf der Kanurennsportler

Zweikampf zwischen Sebastian Brendel aus Potsdam (links) und Peter Kretschmer aus Leipzig Zur Galerie
Zweikampf zwischen Sebastian Brendel aus Potsdam (links) und Peter Kretschmer aus Leipzig © Ute Freise
Anzeige

Sicher an die Ranglistenspitze setzte sich K2-Olympiasiegerin Tina Dietze. Die 31-jährige von der SG LVB gewann die 500 Meter mit einer Länge Vorsprung. Ähnlich souverän sollte ihr am Sonntag der 200-m-Sprint gelingen. Malheur, denn Tina Dietze fuhr in den Startschuh, verlor Zeit und wurde Zweite. Canadierfrau Johanna Handrick kämpfte sich in die erweiterte Auswahl. Kajakfahrerin Marie Thielemann sieht U23-Einsätzen entgegen.

Nationalmannschaft nominiert

Am Montag hat der Kanurennsport-Trainerrat auf der Tagung in Duisburg die vorläufige Nationalmannschaft für die internationalen Einsätze nominiert. Auf der Liste von Sportdirektor Jens Kahl stehen für die Weltcups und internationalen Höhepunkte 38 Namen aus den vier Disziplingruppen der Leistungsklasse. Aus Leipzig sind erwartungsgemäß Tina Dietze, Peter Kretschmer und Johanna Handrick dabei.

„Wir haben sehr viele spannende Rennen und einige Überraschungen erlebt“, so Kahl, nach der. „Der Kreis der Athleten für die kommenden Wettkämpfe ist verhältnismäßig groß, aber auch weil wir bei den Welt-Cups in verschiedenen Disziplinen deutsche Boote gegeneinander paddeln lassen wollen. Die Nominierung ist daher noch keine Einsatzkonzeption. Die einzelnen Boote werden wir erst vor dem Weltcup in Poznan und Duisburg bestimmen.“

Aktuelle Meldungen aus dem lokalen Sport

Kajak Herren: Felix Frank (KC Postdam), Tamás Gecsö (KC Postdam), Marcus Groß (Grünauer Kanuverein), Timo Haseleu (KC Potsdam), Martin Hiller (KC Potsdam), Max Hoff (KG Essen), Max Lemke (WSV Mannheim-Sandhofen), Tom Liebscher (KC Dresden), Ronald Rauhe (KC Potsdam), Max Rendschmidt (KG Essen), Lukas Reuschenbach (KG Essen), Jacob Schopf (Köpenicker KC), Tobias-Pascal Schulz (KG Essen), Kostja Stroinksi (RKV Berlin), Jacob Thordsen (HKC Hannover).

Kajak Damen: Caroline Arft (KG Essen), Sarah Brüßler (Rheinbrüder Karlsruhe), Tina Dietze (LVB Leipzig), Jasmin Fritz (SC Magdeburg), Jule Hake (KSC Lünen), Julia Hergert (SC Magdeburg), Sabrina Hering-Pradler (HKC Hannover), Franziska John (KC Potsdam), Steffi Kriegerstein (KC Dresden), Tabea Medert (KC Postdam), Conny Waßmuth (KC Postdam).

Canadier Herren: Moritz Adam (SC Berlin-Grünau), Sebastian Brendel (KC Postdam), Tim Hecker (SC Berlin-Grünau), Peter Kretschmer (DHfK Leipzig), Michael Müller (SC Magdeburg), Yul Oeltze (SC Magdeburg), Conrad-Robin Scheibner (SC Berlin-Grünau), Jan Vandrey (KC Postdam).

Canadier Damen: Johanna Handrick (DHfK Leipzig), Lisa Jahn (Köpenicker SC), Annika Loske (KC Postdam), Ophelia Preller (KC Potsdam).

Termine im Überblick

23. bis 26. Mai 2019: Weltcup in Poznan
30. Mai bis 2. Juni 2019: Weltcup in Duisburg
25. bis 27. Juni 2019: European Games in Minsk
3. bis 4. August 2019: Die Finals in Berlin
21. bis 25. August 2019: Weltmeisterschaften in Szeged
27. August bis 1. September 2019: Deutsche Meisterschaften in Brandenburg/Havel

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Leipzig
Sport aus aller Welt