25. Januar 2022 / 17:10 Uhr

Viertelfinale im Kreispokal hält einen Kracher bereit +++ mit Umfrage

Viertelfinale im Kreispokal hält einen Kracher bereit +++ mit Umfrage

Uwe Kläfker
Schaumburger Ztg. / Schaumburger Nachrichten
x-Kreispokal-4sp
Nachfolger gesucht: 2019 halten die Kicker des MTV Rehren A/R den Kreispokal in die Höhe. © Uwe Kläfker
Anzeige

Gespielt wird erst am 26. April. Auch der Ort des Endspiel steht bereits fest. Alle vier Partien haben ihren Reiz.

LANDKREIS. Bis zum Start der Restrunde am 5. März ist für die Schaumburger Fußballer noch mehr als einen Monat Zeit und möglicherweise werden die Vorgaben bis dahin noch runtergeschraubt. „Stand heute würde es unter 2G plus weitergehen“, sagt der Spielausschussvorsitzende Frank Fahlbusch.

Anzeige

Noch mehr Puffer ist bis zum Viertelfinale des Kreispokals, das am Dienstag, 26. April, ausgespielt werden soll. Die interessanten Partien wurden am Montag während einer Sitzung des Spielausschusses ausgelost.

Flutlicht gibt es im Jahnstadion nicht

Der SV Victoria Lauenau trifft auf den ETSV Haste, der SC Deckbergen-Schaumburg erwartet den klassenhöheren Nachbarn SC Auetal. Auch im Spiel TSV Krankenhagen gegen die SG Bad Nenndorf-Riehe kommt es zum Duell eines Teams aus der 1. Kreisklasse gegen einen Kreisligisten. Das Top-Spiel um den Einzug ins Halbfinale bestreiten die Kreisliga-Spitzenmannschaften FC Stadthagen gegen den FC Hevesen.

"Flutlicht gibt es im Jahnstadion nicht", sagt Fahlbusch. Das Punktspiel beim FCH zwischen beiden Kontrahenten hatte wegen Ausfall der Beleuchtung ein Nachspiel vor verschiedenen Instanzen der Sportgerichtsbarkeit. Zumindest der B-Platz und der Ascheplatz an der Jahnstraße sind mit Licht ausgestattet. Auch an der Vornhäger Straße sind Flutlichter vorhanden.

Auch der Endspielort ist am Montag geklärt worden. Fahlbusch will aber noch nichts verraten, sondern erst die Bewerber informieren. "Das gebietet die Fairness", sagt der Niedernwöhrener. Zumindest soviel vorab: Ein "Finale Dahoam" gibt es nicht.

Der letzte reguläre Kreispokalsieger wurden in der Saison 2018/19 ermittelt. Auf der Achumer Wiese setzte sich der MTV Rehren A/R mit 2:0 gegen den SV Obernkirchen durch.