05. Oktober 2021 / 14:57 Uhr

Viggo Kristjansson kommt zum SC DHfK Leipzig zurück

Viggo Kristjansson kommt zum SC DHfK Leipzig zurück

Matthias Roth
Leipziger Volkszeitung
Wohl bald wieder im Leipziger Trikot zu sehen: Viggo Kristjansson.
Wohl bald wieder im Leipziger Trikot zu sehen: Viggo Kristjansson. © Christian Modla
Anzeige

Rückraumspieler Viggo Kristjansson stand 2019 schon einmal im Aufgebot des SC DHfK Leipzig. Damals kam der Isländer nicht an Franz Semper vorbei und verließ die Grün-Weißen wieder. Nun kehrt der 27-Jährige im Sommer zurück in die Messestadt. 

Leipzig. Es ist mehr als nur eines der üblichen Transfergerüchte: Der SC DHfK Leipzig verpflichtet für die neue Saison Viggo Kristjansson vom TVB Stuttgart. Der Isländer soll das Team von Trainer André Haber im rechten Rückraum verstärken.

Anzeige

Bereits Ende vergangener Woche kamen die ersten Signale aus Reykjavik in Leipzig an. „DHfK will Kristjansson zurückholen“, hieß es da in Tipps von isländischen Handball-Insidern an den SPORTBUZZER. Da hielten die Leipziger und Stuttgarter noch dicht. Nun ist der Deal nach Informationen des SPORTBUZZERS perfekt und soll noch in dieser Woche verkündet werden. Zuerst hatte die Bild am Dienstag über den Neuzugang berichtet.

Mehr zum SC DHfK

Der Linkshänder stand im Sommer 2019 schon einmal im Aufgebot des SC DHfK, wechselte aber bereits im November auf eigenen Wunsch nach Wetzlar und schoss die Leipziger zwei Wochen später mit den Hessen fast im Alleingang ab. Manager Karsten Günther nahm die Pleite damals auf seine Kappe. Der SC DHfK setzte damals auf Franz Semper und Gregor Remke. Semper wechselte später nach Flensburg, Remke spielte unbeständig und der zwischenzeitlich verpflichtete Martin Larsen blieb ebenfalls hinter den Erwartungen zurück.

Für Remke könnte es eng werden

Auch aktuell ist die Position noch immer eine Baustelle, weil der dort nun spielende Sime Ivic (kam aus Erlangen) noch immer Anpassungsprobleme in seinem neuen Verein hat. Nun also der nächste Versuch mit Kristjansson. Der inzwischen 27 Jahre alte Nationalspieler trägt derzeit das Trikot des TVB Stuttgart und ist zu einer festen Stütze in der Bundesliga geworden. In der vergangenen Saison warf er 230 Tore. Im Augenblick kuriert er einen Strecksehnenabriss am linken Daumen aus.

Offen ist noch, was die Verpflichtung für das derzeitige Duo Ivic/Remke im rechten Rückraum bedeutet. Für Remke könnte es eng werden, sein Vertrag läuft nach der Saison aus. Ivic ist noch bis 2024 gebunden.