04. Dezember 2019 / 15:47 Uhr

Vikings erobern die Tabellenspitze

Vikings erobern die Tabellenspitze

Matthias Preß
Peiner Allgemeine Zeitung
Jana Ribbert und Julia Jasiewicz (hinter dem Netz, von links) haben den Ball der Braunschweigerinnen geblockt und verfolgen dessen Flugbahn.
Jana Ribbert und Julia Jasiewicz (hinter dem Netz, von links) haben den Ball der Braunschweigerinnen geblockt und verfolgen dessen Flugbahn. © Foto: Ralf Büchler
Anzeige

Das Programm hatte es in sich: Beim Heimspieltag hatten die Landesliga-Volleyballerinnen der Vallstedt Vechelde Vikings den Tabellenersten und den Tabellendritten zu Gast. Dank einer „Zauberwaffe“ und einer starken Leistung gewannen sie beide Spiele und übernahmen die Tabellenspitze.

Anzeige
Anzeige

Sowohl den MTV Braunschweig als auch den MTV Grone besiegten die Vikings mit 3:1.

Vallstedt Vechelde Vikings – MTV Braunschweig 3:1 (23:25, 25:16, 25:9, 25:17). Durch starke Aufschläge holten die Gäste den ersten Durchgang. Aber Trainer Ingo Dolder hatte im Training eine „Zauberwaffe“ eingeübt, die die Vikings nun ins Spiel brachten: Abgestoppte Driveschläge in die Feldmitte. „Sie waren das Mittel, womit es insbesondere Svenja Ziola mehrfach gelang, zu punkten“, schilderte Vikings-Spielerin Julia Jasiewicz. Dadurch ging Satz zwei deutlich an die Vikings-Spielerinnen.

Noch klarer gewannen sie den dritten Satz, in dem besonders Jana Ribbert über die Diagonalposition glänzte. Auch weitere Akteurinnen spielten stark, sodass die Gastgeberinnen auch den vierten Durchgang souverän gewannen.

Mehr regionaler Volleyball

Vallstedt Vechelde Vikings – MTV Grone 3:1 (21:25, 25:10, 25:7, 25:15). Auch diesmal gaben die Gastgeberinnen den ersten Satz ab. Grone hatte mit Elan begonnen, die Vikings hatten schon das erste Spiel gegen den Spitzenreiter in den Knochen. Aber mit Unterstützung der Fans fanden sie im zweiten Satz zu ihrer im ersten Spiel gezeigten Leistung zurück.

Marion Stein war Stabilitätsfaktor in der Feldabwehr, insbesondere Annika Fröhlich und Miriam Ey punkteten mit ihren Aufschlägen. „Im vierten Satz wurde der Angriff mit Lena Hurling und Kira Bortfeld verstärkt, die den gegnerischen Block über Außen perfekt ausspielten“, sagte Jasiewicz.

Die Hinrunde haben die Vikings somit als Tabellenführer abgeschlossen. Das erste Spiel der Rückrunde ist am 14. Dezember – Gegner ist dann erneut der MTV Grone.

Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN