30. Januar 2019 / 17:11 Uhr

Irres Trainer-Comeback: FC Villarreal holt Coach zurück - 50 Tage nach dessen Entlassung

Irres Trainer-Comeback: FC Villarreal holt Coach zurück - 50 Tage nach dessen Entlassung

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Knapp zwei Monate nach seiner Entlassung beim FC Villarreal nimmt Javier Calleja wieder auf der Bank seines Ex-Vereins Platz.
Knapp zwei Monate nach seiner Entlassung beim FC Villarreal nimmt Javier Calleja wieder auf der Bank seines Ex-Vereins Platz. © imago/ZUMA Press
Anzeige

Salto rückwärts in La Liga: Der FC Villarreal hat sich von Trainer Luis García Plaza getrennt und Javi Calleja als Nachfolger präsentiert. So weit, so gut - wäre Letzterer nicht erst 50 Tage zuvor bei exakt diesem Verein freigestellt worden.

Anzeige
Anzeige

Für viele Fußballfans ist es heutzutage kaum noch nachvollziehbar, wie schnell sich Vereine bei Misserfolgen von ihrem jeweiligen Trainer trennen. In Villarreal wundern sich die Anhänger hingegen, wie schnell der zuvor entlassene Coach wieder das Sagen hat. Der spanische Erstligist hat mit Javi Calleja einem Übungsleiter das Vertrauen geschenkt, dem sie die Arbeitspapiere nur 50 Tage zuvor aufgrund des ausbleibenden Erfolgs in die Hand gedrückt hatten.

Die kürzesten Trainer-Amtszeiten der Bundesliga im Überblick

Jürgen Klinsmann trat im Februar 2020 nach nicht einmal elf Wochen im Amt als Trainer von Hertha BSC zurück. Für einige andere Übungsleiter war sogar noch früher wieder Schluss. Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt die kürzesten Trainer-Amtszeiten der Bundesliga-Geschichte! Zur Galerie
Jürgen Klinsmann trat im Februar 2020 nach nicht einmal elf Wochen im Amt als Trainer von Hertha BSC zurück. Für einige andere Übungsleiter war sogar noch früher wieder Schluss. Der SPORTBUZZER zeigt die kürzesten Trainer-Amtszeiten der Bundesliga-Geschichte! ©
Anzeige

Eine - plausible - Erklärung der Verantwortlichen für diesen überraschenden Turnaround blieb bisher aus. Klub-Boss Fernando Roig begründete den Trainerwechsel wie folgt: "Ich weiß, dass diese Entscheidung eigenartig erscheint. Aber Roig macht das Gegenteil von dem, was die anderen machen."

Mehr vom SPORTBUZZER

FC Villarreal auf den Spuren der AS Monaco

Nun hat Calleja die schwierige Aufgabe, den Tabellenvorletzten (18 Punkte, drei Siege aus 21 Spielen) aus der Abstiegsregion zu führen. Bleibt die Frage, warum er dafür diesmal ein besseres Händchen haben sollte als vor nicht einmal zwei Monaten.

Einzigartig ist diese Rückholaktion im europäischen Spitzenfußball allerdings nicht. Im November 1993 wurde Guus Hiddink als Trainer des FC Valencia freigestellt. Nur circa vier Monate später saß der Niederländer erneut auf der Bank. Der Präsident des Vereins damals hörte übrigens auf den Namen Paco Roig - ein Bruder des aktuellen Villarreal-Chefs. Im Januar gab es in Monaco einen ähnlichen Fall. Nach der Entlassung von Thierry Henry holten die Monegassen mit Leonardo Jardim den Mann zurück, den sie erst im vergangenen Oktober entlassen hatten.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Tipp: In der werbefreien und kostenlosen App UFFL News zu Deinem Fußballverein lesen und schreiben.

Anzeige
Sport aus aller Welt