17. März 2020 / 13:13 Uhr

Vize-Chef des Olympia-Organisationskomitees getestet: Tashima mit Coronavirus infiziert

Vize-Chef des Olympia-Organisationskomitees getestet: Tashima mit Coronavirus infiziert

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Vize-OK-Chef Kozo Tashima wurde positiv auf das Coronavirus getestet.
Vize-OK-Chef Kozo Tashima wurde positiv auf das Coronavirus getestet. © imago/AFLOSPORT/Montage
Anzeige

Ob die geplanten Olympischen Spiele im Sommer in Tokio stattfinden werden, wird aufgrund der Gefährdung durch das Coronavirus derzeit eingehend diskutiert. Mitten in der Debatte hat sich der Vize-Chef des Organisationskomitees Kozo Tashima infiziert, wie er selbst bestätigte.

Anzeige

Der Ausfall der Olympischen Sommerspiele in Tokio ist ein viel diskutiertes Thema. Das Coronavirus breitet sich zunehmend weiter aus. Nun ist mit Kozo Tashima ein unmittelbarer organisatorischer Beteiligter betroffen. Der Japaner, stellvertretender Chef des Organisationskomitees für Olympia, ist nach eigenen Angaben mit dem Coronavirus infiziert. Dies wurde aus einer Stellungnahme des japanischen Fußballverbandes, welchem Tashima vorsitzt, deutlich.

Anzeige
Mehr vom SPORTBUZZER

Möglicherweise hat sich Tashima bei einem Meeting der UEFA Anfang März in Amsterdam angesteckt, bei welcher er die Bewerbung Japans für die Weltmeisterschaft der Frauen 2023 präsentiert hatte. "In Amsterdam und in Europa war die Nervosität wegen des neuen Virus Anfang März noch nicht so groß. Alle haben sich weiterhin umarmt, haben die Hände geschüttelt und sich Küsse auf die Wange gegeben", wird Tashima zitiert.

Internationale Pressestimmen zum Corona-Stillstand: "Wir werden sogar den VAR vermissen"

Fast überall auf der Welt steht der Sport wegen der Coronavirus-Pandemie still. Die internationale Presse ist bestürzt. Der SPORTBUZZER hat die Pressestimmen zusammengetragen - klickt euch durch! Zur Galerie
Fast überall auf der Welt steht der Sport wegen der Coronavirus-Pandemie still. Die internationale Presse ist bestürzt. Der SPORTBUZZER hat die Pressestimmen zusammengetragen - klickt euch durch! ©

Olympia-Aus ist möglich

Die reguläre Austragung der Olympischen Spiele im Sommer ist weiter unsicher. Zuletzt hatten IOC-Präsident Thomas Bach und Japans Premierminister Shinzō Abe noch einmal bekräftigt, dass eine Absage trotz der rasanten weltweiten Verbreitung des neuartigen Coronavirus nicht angedacht ist. Allerdings hatte Bach am vergangenen Donnerstag in den ARD-Tagesthemen eingeräumt, dass das IOC auf die Weltgesundheitsorganisation WHO hören wolle. Sollte die WHO zu einer Absage raten, würden die Olympia-Verantwortlichen dem folgen.