08. Januar 2019 / 18:05 Uhr

Vöhrum gewinnt das Arminen-Duell, und Jesper Langeheine schießt alle Endspieltore

Vöhrum gewinnt das Arminen-Duell, und Jesper Langeheine schießt alle Endspieltore

Matthias Preß
Vöhrums Berkay Arslan sitzt auf dem Hallenboden und schaut, was passiert. Sein Team gewann dieses Spiel gegen Essinghausen mit 2:0 – und am Ende auch das Finale.Ralf Büchler
Vöhrums Berkay Arslan sitzt auf dem Hallenboden und schaut, was passiert. Sein Team gewann dieses Spiel gegen Essinghausen mit 2:0 – und am Ende auch das Finale
Anzeige

49 Junioren-Mannschaften starteten in den verschiedenen Altersklassen bei den Turnieren des TSV Edemissen. Die Hallenfußballer zeigten manche Tricks und schöne Spielzüge. Turnierorganisator Olaf Heuer war mit dem Ablauf zufrieden – und mit der A-Jugend seines Vereins. Denn die holte sich den Turniersieg, auch dank Jesper Langeheine, der im Finale dreimal traf. 

Anzeige

Insgesamt 49 Junioren-Mannschaften starteten in den verschiedenen Altersklassen bei den Turnieren des TSV Edemissen. Die Hallenfußballer zeigten dabei manche Tricks und schöne Spielzüge. Turnierorganisator Olaf Heuer war mit dem Ablauf zufrieden – und mit der A-Jugend seines Vereins. Denn die holte sich den Turniersieg. Bei den C- und den E1-Junioren entschied die Tabelle, die weiteren Turniere wurden mit je zwei Gruppen ausgetragen mit anschließenden Platzierungsspielen.

A-Junioren

Jesper Langeheine war der Endspiel-Held der Gastgeber. Beim 3:0 im Endspiel gegen den TSV Wendezelle schoss er alle drei Tore – und sicherte seinem Team damit den Turniersieg. „Der Sieg war völlig verdient, auch weil Wendezelle mehr nach dem Motto ’just for fun’ spielte und nicht so konsequent war wie wir“, sagte Edemissens Trainer Niklas Bondzio.

Im Spiel um Platz 3 setzte sich die JSG Plockhorst I mit 2:1 gegen Marathon Hannover durch. Sechster wurde TSV Edemissen II durch die 3:4-Niederlage gegen FC Schwülper, und im Spiel um Platz 7 trennten sich die JSG Abbensen/Eixe und die JSG Plockhorst II mit 0:3.

B-Junioren

Die Arminia-Teams aus Vöhrum und Vechelde standen sich im Endspiel gegenüber. Mit 3:2 holten sich die Vöhrumer den Turniersieg im Siebenschießen nach einem 0:0 nach regulärer Spielzeit – und das mit Feldspieler Jeremy Holtkamp im Tor, der im Halbfinale und Finale drei Siebenmeter parierte. Besonders gefeiert wurde aber Justin Münster, er verwandelte den entscheidenden Siebenmeter zum Turniersieg. Vorher hatten Murat Satan und Leon Brückmann für die Vöhrumer getroffen.

Turnier-Dritter wurde das Veranstalterteam, das Germania Grasdorf im Platzierungsspiel 1:0 bezwang. Im Spiel um Platz 5 unterlag TSV Edemissen II dem SV Rasensport Osnabrück mit 0:3. Das Vereinsduell um Platz 7 gewann Essinghausen I mit 1:0 gegen TSV Essinghausen II.

C-Junioren

Arminia Vechelde holte sich den Turniersieg vor dem punktgleichen SV Meinersen aufgrund des besseren Torverhältnisses. Den Arminen kamen dabei die hohen Siege über TSV Edemissen II (5:1) und TSV Edemissen I (6:0) zugute. Gegen Meinersen spielte die Arminia 1:1.

Die zweite Edemissener Mannschaft besiegte im Vereinsduell den TSV I mit 2:1 und landete in der Abschlusstabellen auch vor der ersten Mannschaft auf Platz 3. Fünfter der Abschlusstabelle wurde Eintracht Obershagen.

D-Junioren

Unter „ferner liefen“ landeten die Peiner Mannschaften beim D-Jugendturnier. Veranstalter TSV Edemissen überließ im Spiel um Platz 7 diesen vorletzten Rang den Gästen von Arminia Hannover durch eine 0:7-Niederlage. Das Spiel um Platz 5 verlor die JSG Rosenthal/Schwicheldt mit 0:2 gegen SSV Stederdorf. Turniersieger wurde FT Braunschweig vor JSG Leinekreis, Germania Lamme und Union Salzgitter.

E1-Junioren

Die Absage des SV Nienhagen führte dazu, dass nach TSV Edemissen I und II auch noch eine dritte Mannschaft des Veranstalters am Turnier teilnahm. „Unsere Teams hatten dadurch keine Auswechselspieler. Vier Jungs, die schon am Vormittag bei den E2-Junioren gespielt hatten, spielten am Nachmittag nochmal“, schilderte Turnierleiter Olaf Heuer. Die Veranstalterteams überließen dem SC Harsum den Turniersieg. Auf den Plätzen folgten TSV Edemissen II, TSV I und TSV III.

E2-Junioren

Gastgeber TSV Edemissen hat das Spiel um Platz 3 gegen Germania Lamme mit 2:0 gewonnen. Der TSV Bildung gewann das Spiel um Platz 5 im Siebenmeterschießen 2:1 gegen GW Calberlah, und der SSV Stederdorf verlor das Spiel um Platz 7 mit 0:2 gegen JSG Wathlingen. Turniersieger wurde der SV Nienhagen durch einen 1:0-Sieg über TSV Bemerode.

F-Junioren

Großer Jubel beim SSV Stederdorf. Das Spiel um Platz 3 gewannen die Jungs mit 1:0 gegen TSV Edemissen. Den Titel holte sich die JSG Südkreis durch den 3:0-Finalsieg über Germania Lamme. TSV Bildung musste sich dem TSV Havelse im Spiel um Platz 5 mit 0:8 geschlagen geben. Siebter wurde TSV Edemissen II durch den 2:1-Sieg über den TSV Marathon.

Von Matthias Press

ANZEIGE: #GABFAF-T-Shirt plus gratis Gymbag! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Peine
Sport aus aller Welt