28. April 2022 / 18:14 Uhr

Volleyballer vom SV Lindow-Gransee stinksauer: Saisonfinale fällt aus

Volleyballer vom SV Lindow-Gransee stinksauer: Saisonfinale fällt aus

Christoph Brandhorst
Märkische Allgemeine Zeitung
Hofft auf zwei Siege an diesem Wochenende: SVLG-Chef Frank Seeger.
Frank Seeger kann es nicht verstehen: Der Saisonabschluss des SV Lindow-Gransee fällt aus. © Marius Böttcher
Anzeige

2. Volleyball-Bundesliga Nord: Schüttorf tritt am letzten Spieltag nicht in Gransee an. Dort herrscht Unverständnis.

Jetzt ist es offiziell: Das für Samstagabend geplante letzte Saison-Heimspiel des Volleyball-Zweitligisten SV Lindow-Gransee fällt aus. Die Gäste aus Schüttorf werden nicht anreisen – wohl, weil es sportlich um nichts mehr geht. Gransees Volleyball-Chef Frank Seeger ist stinksauer. „Es ist unglaublich, was aus dieser Liga geworden ist“, ärgert er sich.

Anzeige

Zumindest verbessern können wird der Vorjahresmeister seinen aktuell sechsten Rang also nicht mehr. Ein Unding, finden die Granseer. Noch am Montag habe die Volleyball-Bundesliga ihm signalisiert, dass die Niedersachsen zum letzten Saisonspiel kommen wollten, berichtet Seeger. „Am Mittwochabend habe ich zufällig noch mal in mein E-Mail-Postfach geschaut“, sagt er. Und da fand er die Absage, offiziell wegen „hoher Inzidenzwerte“, so der Funktionär. Angedeutet hatte sich das Dilemma schon, bereits in der Vorwoche war Schüttorf nicht zum Auswärtsspiel beim VCO Berlin angetreten. Beide Teams hätten sich darauf verständigt, die Partie nicht mehr nachzuholen, heißt es bei der VBL.

In Gransee hatte man derweil schon einige Vorbereitungen getroffen. „Nun hat man uns unseren Saisonabschluss kaputt gemacht. Das ist nicht mal in der 2. Fußball-Kreisklasse so“, echauffiert sich Seeger, dessen Team in der Kürze der Zeit auch keine Ersatzveranstaltung auf die Beine stellen kann.

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.