10. Dezember 2019 / 23:31 Uhr

Vom 1. FC Phönix Lübeck zum Eichholzer SV - Jan Senkbeil wechselt in der Winterpause

Vom 1. FC Phönix Lübeck zum Eichholzer SV - Jan Senkbeil wechselt in der Winterpause

Max Lübeck
Lübecker Nachrichten
Jan Senkbeil wechselt in der Winterpause vom 1. FC Phönix Lübeck zum Eichholzer SV.
Jan Senkbeil wechselt in der Winterpause vom 1. FC Phönix Lübeck zum Eichholzer SV. © Agentur 54°
Anzeige

Zuletzt spielte der Abwehrspieler beim 1. FC Phönix III in der Kreisklasse C

Anzeige
Anzeige

Der Eichholzer SV verkündet seinen ersten Winter-Neuzugang. (Ausgerechnet) vom 1. FC Phönix Lübeck, mit dem es in den letzten Tagen einige Auseinandersetzungen bezüglich des Spielabbruchs von vor einer Woche gab, wechselt nun Abwehrspieler Jan Senkbeil zum Verbandsligisten. Zuletzt spielte Senkbeil in der 3. Herren der Phönixer, war allerdings noch in der letzten Saison Kapitän der 2. Herren.

Mehr zum Verbandsligaspiel zwischen dem Eichholzer SV und dem 1. FC Phönix Lübeck II

Gabriel Lopes vom 1. FC Phönix: "Jan Senkbeil hat kaum Spielzeiten bekommen!"

Mehr anzeigen

Ein letztes Mal in diesem Jahr gibt es für Euch die LN-Torjäger-Galerie. Noch einmal in 2019 könnt ihr euch einen Überblick über die erfolgreichsten Torschützen aus der LN-Region verschaffen. (Stand: 10.12.2019)

Platz 1: Jannik Gerlach (Eichholzer SV, 34 Treffer): Kaum ist das neue Jahr 2020 gestartet, da trifft der Topscorer der LN-Torjäger-Galerie bereits munter weiter! Beim 3:3-Unentschieden gegen die SVG Pönitz traf Jannik Gerlach zweimal. Unangefochten steht er damit weiterhin auf Platz 1 der Torjäger-Bildergalerie. Zur Galerie
Platz 1: Jannik Gerlach (Eichholzer SV, 34 Treffer): Kaum ist das neue Jahr 2020 gestartet, da trifft der Topscorer der LN-Torjäger-Galerie bereits munter weiter! Beim 3:3-Unentschieden gegen die SVG Pönitz traf Jannik Gerlach zweimal. Unangefochten steht er damit weiterhin auf Platz 1 der Torjäger-Bildergalerie. ©

"Wir können die Entscheidung von Jan nachvollziehen, er hat kaum Spielzeiten bekommen. Dass man sich dann nicht mehr wohlfühlt ist nachvollziehbar, schließlich war er sogar die Saison davor noch Kapitän", erklärte Gabriel Lopes gegenüber dem LN-Sportbuzzer. Ab Januar trägt der 24-Jährige nun also das Trikot des Eichholzer SV - und wird mit seinem Ex-Verein wohl ein frühes Wiedersehen bekommen, denn das Verbandsligaspiel zwischen Eichholz und Phönix II wird aller Voraussicht nach wiederholt!